Flimmo.tv
Suchen in:
Aktuelles TV-Programm Sendungsarchiv

Horrorclowns: Ein Phänomen, das Kindern Angst machen kann

25. Oktober 2016

Angriffe sogenannter Grusel- oder Horror-Clowns sind derzeit ein großes Thema in den Medien. Das Phänomen kommt aus den USA und hat kurz vor Halloween nun auch Deutschland erreicht. Kinder kann die Vorstellung bedrohlicher Clowns, die auf Passanten losgehen, ängstigen und verunsichern. Manche Jungen und Mädchen zeigen ihre Ängste nicht, wirken aber ruhiger und nachdenklicher als sonst. Umso wichtiger ist es, bei Bedarf in Ruhe mit den Kindern zu sprechen. Gerade im Internet, in sozialen Netzwerken überschlagen sich die Berichte, vieles davon ist schlicht erfunden. Wichtig ist, den Kinder Sicherheit und Geborgenheit zu vermitteln und sich auch selbst vom aktuellen Medientrend nicht verrückt machen zu lassen.

Den Medienhype kritisch prüfen und Sicherheit vermitteln

Die mediale Verbreitung ist unverhältnismäßig, viele greifen Falschmeldungen auf oder spekulieren über Hintergründe der Täter. Durch die Verbreitung in sozialen Netzwerken erscheint das Phänomen jedem einzelnen näher, als es ist. Auch wenn die Wahrscheinlichkeit sehr gering ist, selbst mit Horrorclowns in Berührung zu kommen, können Eltern den Fall mit ihren Kindern durchsprechen. Wichtig ist, selbst Sicherheit und Souveränität auszustrahlen. Man sollte dem Nachwuchs aber auf jeden Fall klarmachen, dass die Nachahmung solcher vermeintlicher „Streiche“ völlig inakzeptabel ist.

 

 

Google + FLIMMO App
 

Copyright © Programmberatung für Eltern e.V. 1997 - 2017

Zum Seitenanfang