Flimmo.tv
Suchen in:
Aktuelles TV-Programm Sendungsarchiv

Kindernachrichten extra: Flucht nach Europa

16. Juli 2015
Kindernachrichten extra: Flucht nach Europa

Diesen Freitag gibt’s bei „logo!“ zur gewohnten Sendezeit um 19.25 Uhr statt der allgemeinen Nachrichten eine Sondersendung zum Thema Flüchtlinge zu sehen. Gemeinsam mit dem Video-Journalisten Hanno Hummel unternimmt „logo!“-Moderator Tim Schreder eine Reise rund um das Mittelmeer und besucht Flüchtlingscamps in Italien, Malta und Nordafrika. Dort lässt er junge Flüchtlinge zu Wort kommen, die ihm ihre persönliche Geschichte von ihrem alten Leben in der Heimat, der riskanten Flucht nach Europa, dem Leben im Camp und ihrer mehr als ungewissen Zukunft erzählen.

Kein Tag vergeht, ohne dass in den verschiedenen Medien über Schiffsunglücke, minderjährige Flüchtlinge, politische Entscheidungen, aber auch brennende Unterkünfte und unverhohlene Fremdenfeindlichkeit berichtet wird. Auch Kindern bleibt das Thema nicht verborgen, es berührt sie, wenn Menschen derlei Leid erfahren und auch Kinder zu Opfern werden – dementsprechend haben sie Fragen und wollen mehr wissen: Wer sind denn eigentlich die Menschen, die tagtäglich versuchen nach Europa zu flüchten? Und warum nehmen sie den langen, oftmals gefährlichen Weg überhaupt auf sich?

Mit der Extra-Sendung geht „logo!“ dieses schwierige Thema aus einer anderen Perspektive an und leistet damit – nicht nur – für Kinder einen wichtigen Beitrag: Zum einen wird jungen Zuschauern das Thema verständlich nahegebracht, im Zentrum jedoch stehen die flüchtenden Menschen – als Persönlichkeiten mit all ihren Träumen und Hoffnungen. Weitere und vertiefende Informationen begleitend zur Sondersendung stellt logo! unter tivi.de zur Verfügung. Dort wird das Thema in verständlichen Texten aufbereitet und durch Bilderserien, Videos, Landkarten und interaktiven Grafiken ergänzt. „logo! extra: Flucht nach Europa“ wird am Freitag, den 17. Juli 2015, um 19.25 Uhr im KiKA ausgestrahlt.

Google + FLIMMO App
 

Copyright © Programmberatung für Eltern e.V. 1997 - 2017

Zum Seitenanfang