Flimmo.tv
Suchen in:
Aktuelles TV-Programm Sendungsarchiv

Medien außer Haus? Absprachen sind wichtig

03. Januar 2014
Medien außer Haus? Absprachen sind wichtig

Medienerziehung ist Familiensache. Für die meisten Eltern ist es selbstverständlich, gemeinsam Regeln festzulegen, wer was wie lange schauen oder spielen darf. Aber was tun, wenn Oma und Opa, der Ex-Partner oder die Eltern der Freunde so ganz andere Vorstellungen haben, was für Kinder das Richtige ist?

Bedürfnisse abwägen

"Also ich sitz dabei und guck schon, aber richtig interessieren tu ich mich eigentlich gar nicht dafür" (Nina, 11 Jahre). Gemeinsam fernsehen ist nicht immer leicht. Oft treffen Welten aufeinander, wenn die Enkel mit den Großeltern gemeinsam vor dem Bildschirm sitzen. Während die meisten Mädchen und Jungen mit dem "Musikantenstadl" oder dem "Großstadtrevier" eher wenig anfangen können, sind überdrehte Zeichentrickserien oder Sitcoms für viele ältere Menschen ein rotes Tuch. Im Zweifelsfall müssen die Erwachsenen über ihren Schatten springen und sich auf die Sichtweise der Kinder einlassen. Vielleicht findet sich ein Familienfilm, der für alle Beteiligten gute Unterhaltung bietet. Oder man einigt sich auf alternative Aktivitäten, die Groß und Klein gleichermaßen Spaß bereiten. Nicht übertreiben

Es kann aber auch vorkommen, dass gerade Großeltern die Enkel verwöhnen wollen. Wenn den Mädchen und Jungen mehr erlaubt wird, als ihnen zuträglich ist, sind Konflikte vorprogrammiert. Verständlicherweise wollen Eltern nicht, dass Sendungen, die daheim tabu sind, anderorts erlaubt werden. Um Stress und Überforderung zu vermeiden, sollte frühzeitig das Gespräch mit den Bezugspersonen der Kinder gesucht werden. Nur so lassen sich gemeinsame Richtlinien und konkrete Regelungen festlegen.

Auch mit den Eltern aus der Nachbarschaft sollte der Umgang mit Fernsehen, Spielen und Co. angesprochen werden. So gibt es keine bösen Überraschungen, wenn die Kinder gemeinsam Zeit mit Medien verbringen. Ein guter Rahmen um sich mit anderen Eltern auszutauschen, sind außerdem Elternabende in der Schule oder im Hort.

Google + FLIMMO App
 

Copyright © Programmberatung für Eltern e.V. 1997 - 2017

Zum Seitenanfang