Flimmo.tv
Suchen in:
Aktuelles TV-Programm Sendungsarchiv

Switchen - Warum Kinder kanalhüpfen

05. September 1997

"Wenn's jetzt auf dem 1. Programm nix gibt, nur diese Tagesschau ... keine Filme oder so, die erzählen nur, mach ich auf ein anderes Programm und wenn jetzt hier ne Show is, so wie Pyramide ... Also ich mach noch auf den Dritten, da is nix, immer nur langweilig auf'm Dritten. Dann mach ich auf RTL, da is auch langweilig, reden sie nur rum und so. Und dann mach ich auf SAT.1, da is auch langweilig. Und dann lass ich halt die Show". Ein bisschen langatmig zwar, aber dafür anschaulich erklärt dieses Kind die Sache mit dem Switchen: Was es ist und zu welchem Zweck Kinder es betreiben. Switchen heißt, zwischen den verschiedenen Kanälen hin und herschalten. Bei Kindern ist das Durchwandern der Programme der beliebteste Weg, um eine Sendung zu finden, die sie anschauen wollen. Das ersetzt vielen die Suche in der Programmzeitschrift. Hängen bleiben sie bei den Angeboten, die am wenigsten langweilig sind, noch viel lieber natürlich bei denen, wo richtig 'was los.

Google + FLIMMO App
 

Copyright © Programmberatung für Eltern e.V. 1997 - 2017

Zum Seitenanfang