Flimmo.tv
Suchen in:
Aktuelles TV-Programm Sendungsarchiv

Hinter den Kulissen

Wie funktioniert eigentlich ein „Blue Screen“? Was ist „Scripted Reality“? Welche Bedeutung haben Töne und Geräusche im Film? Wie funktioniert das System mit den Einschaltquoten? Solche und ähnliche Fragen werden in „Hinter den Kulissen“ beantwortet. Leicht verständlich und mit Beispielen versehen, werden Sachverhalte erklärt und Hintergründe vermittelt. So wird die Fernseh- und Medienwelt etwas durchschaubarer – für Eltern und Kinder gleichermaßen.

  • Filmtricks gestern und heute

    Filmtricks gestern und heute

    Die Kulissen alter Science-Fiction- oder Monsterfilme wie „Raumpatrouille Orion“, „Flash Gordon“ oder „Godzilla“sind aus heutiger Sicht oft unfreiwillig komisch. Zu ihrer Zeit jedoch sorgten die Filme mit ihrer durchaus bahnbrechenden Tricktechnik und den abenteuerlichen Modelllandschaften für Staunen. Um zum Beispiel eine Stadt auf einem fernen Planeten möglichst effektvoll ins Bild zu rücken, bedurfte es in früheren Zeiten genialer Einfälle, kurioser Hilfsmittel und vor allem kreativer...

  • Filmgespräch: "Amelie rennt"

    Filmgespräch: "Amelie rennt"

    Ein Mädchen mit Asthma, das sich seiner Krankheit stellen muss. Kein leichtes Thema für einen Kinderfilm, den Regisseur Tobias Wiemann jedoch mit Herz und Humor umgesetzt hat. FLIMMO hat sich mit ihm auf ein paar Fragen getroffen. "Amelie rennt" ist derzeit im Kino zu sehen (FSK: 6, 97 Min.).

     

     

    Krankheit als Thema: Was hat Sie an der Geschichte gereizt?

    Die Geschichte um ein eigensinniges Mädchen, das einen Weg finden muss, mit seiner Krankheit umzugehen – das fand ich extrem spannend....

  • 20 Jahre KiKA - Alles Gute zum Geburtstag

    Am 1. Januar 1997 startete der Kinderkanal von ARD und ZDF mit der Erkennungsmelodie "Wenn. Dann. Den." den Sendebetrieb. Die Anfänge waren von Diskussionen begleitet: Manche befürchteten, dass Kinder...

  • Fernsehen digital: kinderleicht erklärt

    Fernsehen analog oder digital? In einigen Bundesländern wird seit Juni das analoge TV-Signal abgestellt, wodurch viele Fernsehsender nur noch digital, etwa über ein Smart TV oder einen empfangen...

  • Trailer im TV - Vorsicht geboten

    Wer kennt das nicht: Nach hitzigen Diskussionen können sich die Familienmitglieder endlich auf ein ansprechendes Programm einigen. Groß und Klein wollen gemeinsam einen Familienfilm genießen,...

  • Hör mal hin! - Geräusche machen die Musik

    Wie wichtig Musik und Geräusche in Film und Fernsehen sind, merkt man erst, wenn sie nicht mehr da sind. Das Filmerleben entsteht beim Zuschauer durch die Verbindung von Bild und Ton. Damit lässt sich...

  • Die Muppets - Gestern und heute

    Die legendäre Puppen-Comedy-Serie von Jim Henson und Frank Oz erlangte in den 1970er und -80er Jahren Kultstatus. Ende letzten Jahres kehrten Kermit der Frosch und seine chaotischen Mitstreiter ins...

  • Der Kummerkasten im neuen Look

    Egal ob es um den ersten Liebeskummer, Probleme in der Familie oder Mobbing in der Schule geht: Das neue Kummerkasten-Team im KiKA hat seitdem 6. November ein offenes Ohr für alle Themen der jungen...


FLIMMO bespricht das aktuelle Fernsehprogramm und gibt Tipps zur Fernseherziehung. Bewertet werden Sendungen, die 3- bis 13- jährige Mädchen und Jungen gerne sehen oder mit denen sie als Mitseher in Berührung kommen. Um einen schnellen Überblick zu bieten, sind die Sendungen in drei Rubriken eingeteilt.

Was bedeuten die Rubriken?

Kinder finden's prima

Von Sendungen in dieser Rubrik sind Kinder angetan. Auch wenn nicht alles den Geschmack der Erwachsenen trifft, "Kinder finden's prima".

Mit Ecken und Kanten

Sendungen in dieser Rubrik werden von Kindern gemocht, haben aber auch „Ecken und Kanten“. Sie enthalten Bestandteile, die Kindern nicht nur gut tun.

Nicht für Kinder

Sendungen in dieser Rubrik enthalten Bestandteile, die für Kinder schwer verkraftbar sind. Am besten hält man Kinder davon fern, da sie überfordert, verunsichert oder geängstigt werden können.

Google + FLIMMO App
 

Copyright © Programmberatung für Eltern e.V. 1997 - 2017

Zum Seitenanfang