Flimmo.tv
Suchen in:
Aktuelles TV-Programm Sendungsarchiv

SpongeBob Schwammkopf

26. August 2013
SpongeBob Schwammkopf

Die Zeichentrickserie "SpongeBob Schwammkopf" ist ein echter Dauerbrenner. Seit 2002 treibt der Schwamm seine abgedrehten Späße auf SuperRTL und Nickelodeon. Mittlerweile gibt es ein regelrechtes Universum an Produkten. SpongeBob zählt wohl zu den am besten vermarkteten Zeichentrickfiguren überhaupt. Sogar als Lego-Spielzeug ist SpongeBob zu haben. Bei aller Begeisterung der jungen Fans gilt es sorgfältig auszuwählen, denn nicht alle Spiele, Bücher oder CDs haben Kindern Neues zu bieten oder sind ihr Geld wert.

Zeichentrickserie

Ganze neun Staffeln mit insgesamt knapp 200 Folgen gibt es mittlerweile. Das Strickmuster der einzelnen Folgen ist immer gleich: Bob manövriert sich und seine Freunde in haarsträubende Situationen. Weil er es jedem recht machen will und ständig alles falsch versteht, enden seine Abenteuer meist in einer Katastrophe. Der überspitzte Humor und das kunterbunte Treiben ist für junge (und ältere) Fans unterhaltsam.

Computer- und Konsolenspiele

Das Angebot ist sehr umfangreich. Vom klassischen Jump’n‘Run-Spiel auf dem Nintendo DS über Lern- und Rätselspiele für den PC, gibt es auch Konsolenspiele, die nur mit viel Geschicklichkeit zu bewältigen sind. Die Altersempfehlungen sollten dabei immer beachtet werden: So muss man bei "Der Gelbe Rächer" für den Nintendo DS sehr gut und schnell lesen können, um die komplizierten Anweisungen richtig umzusetzen.

Bücher, Gesellschaftsspiele und CDs

Bei Büchern, Gesellschaftsspielen und Audio-CDs gibt es selten Neues zu entdecken. Stattdessen wird Bekanntes in einer SpongeBob-Verpackung präsentiert. Eine Ausnahme sind die Musik-CDs. Sie bieten Kindern aktuelle Charthits mit deutschen Texten, die sie verstehen und mitsingen können.

Website

Auf www.spongebob.com findet man neben Informationen rund um die Zeichentrickserie auch Browser-Games und kurze Videoclips sowie Mitmachaktionen, zum Beispiel einen Filmwettbewerb. Leider ist die Seite mit Werbung und Shop-Angeboten überladen, was gerade für jüngere Kinder problematisch ist.

Apps

"SpongeBob" ist mit mehreren Apps auch in der Welt der Smartphones und Tablets angekommen. Auch hier gilt: Viele bekannte Spielideen werden neu aufbereitet, Spielspaß ist aber nicht immer gegeben. Einige Apps sind zwar kostenlos, Spaß machen die Spiele in der Regel aber erst mit dem kostenpflichtigen Upgrade. Eltern sollten Kinder darüber aufklären, damit sie dieser Masche nicht auf den Leim gehen.

Google + FLIMMO App
 

Copyright © Programmberatung für Eltern e.V. 1997 - 2017

Zum Seitenanfang