Flimmo.tv
Suchen in:
Aktuelles TV-Programm Sendungsarchiv

Thomas und seine Freunde

05. September 2014
Thomas und seine Freunde

Lokomotive Thomas ist auf der Insel Sodor unterwegs, um seine Aufgaben gewissenhaft zu erfüllen und seinen Freunden zu helfen. Erfinder von Thomas ist der englische Pfarrer Wilbert Awdry, der seine große Leidenschaft für Lokomotiven in vielen Geschichten für seinen Sohn niederschrieb. 1945 wurde sein erstes Buch verlegt und es folgten viele weitere. Thomas‘ Abenteuer sprechen vor allem Vorschulkinder an.

Fernsehen

In den Neunzigern kam Thomas ins deutsche Fernsehen. Die erste Version der Serie wurde noch in einer riesigen Modelbahnanlage gedreht. Zum Einsatz kamen unbewegliche Figuren und ferngesteuerte Lokomotiven mit Gesichtern aus Knetmasse. Seit 2003 wird Thomas als Animationsserie auf SuperRTL ausgestrahlt. Gemeinsam erleben die Eisenbahnfreunde spannende Abenteuer, lösen knifflige Aufgaben und helfen einander, wo sie nur können. Jede Lok hat einen besonderen Charakter mit Stärken und Schwächen. Zusammenhalt und Hilfsbereitschaft sind positive Botschaften, die Kindern hier vermittelt werden. Genauso wie die Einsicht, dass man auch mal Fehler machen darf.

Film

Im Kinofilm Thomas, die fantastische Lokomotive (2000) wird die Insel Sodor von der Diesellok »Diesel 10« bedroht. Sie möchte alle Dampfloks zerstören und selbst die Macht über die Insel übernehmen. Gemeinsam mit dem Schaffner und seiner Enkelin können Thomas und seine Freunde die Insel retten. Statt unbeweglicher Figuren wie in der Serie spielen echte Schauspieler mit, die Loks sind aber weiterhin animiert. Der Film eignet sich für Vor- und Grundschulkinder, sensiblen Naturen können die Szenen mit der fiesen Lok allerdings zu schaffen machen.

Spiele

Für den PC werden Spiele für Kinder ab drei bis vier Jahren angeboten, in denen Farben gelernt und der Umgang mit dem Computer geübt werden. Für die PlayStation gibt es unter anderem das Spiel Ein Tag bei den Rennen. Mit der EyeToy-Kamera wird Thomas per Bewegungssensor gesteuert, das Zubehör muss allerdings zusätzlich gekauft werden. Spielewelten gibt es für unterschiedliche Plattformen jede Menge, ob schon für die Kleinsten alles sinnvoll ist, bleibt fraglich.

Internet

Auf www.thomasandfriends.com/de ist für Kinder viel geboten: Geschicklichkeits- und Gedächtnisspiele, Puzzles und Ausmalbilder. Die meisten gibt es in drei Schwierigkeitsstufen, so dass größere und kleinere Kinder ihren Spaß haben können. Letztendlich ist die Seite eine Werbeplattform mit zahlreichen Kaufanreizen. Da gerade kleine Kinder Werbung nicht unbedingt als solche erkennen, sollte die Seite nur gemeinsam mit den Eltern erkundet werden.

Google + FLIMMO App
 

Copyright © Programmberatung für Eltern e.V. 1997 - 2017

Zum Seitenanfang