Flimmo.tv
Suchen in:
Aktuelles TV-Programm Sendungsarchiv

Wickie und die starken Männer

26. Juni 2014
Wickie und die starken Männer

Seit vierzig Jahren flimmern die Geschichten um Wickie und seine Wikingertruppe nun schon über den Bildschirm. Produziert wurde die Zeichentrickserie 1974 im Auftrag von ZDF und ORF in Japan, Grundlage sind die Bücher des Schweden Runer Jonsson. Seither erfreut sich der Rotschopf großer Beliebtheit, entsprechend umfangreich wird „Wickie“ vermarktet – in anderen Medien oder als Merchandise und Spielzeug. FLIMMO hat einige Produkte genauer unter die Lupe genommen.

Zeichentrickserie Seit diesem Jahr gibt es Wickie als farbenfrohe 3D-Animation. Doch nicht nur optisch gibt es Unterschiede zum Vorgänger. Die Episoden sind nur noch zwölf Minuten lang, was jedoch das Erzähltempo erhöht. Auch bei den Figuren hat sich einiges getan: Der Umgang untereinander ist weniger rau und Vater Halva ist warmherziger geworden. Vor allem steht das Miteinander im Zentrum. Wickie hat zwar wie immer die genialen Ideen, aber nur gemeinsam kann die Wikingertruppe die Probleme lösen.

Spielfilme "Wickie und die starken Männer" kam 2009 als Realfilm in die Kinos. Mit großem Erfolg beim Publikum machte sich die bekannte Truppe auf die Suche nach entführten Dorfkindern, die dank Wickie befreit werden. Im 2011 folgenden "Wickie auf großer Fahrt" muss der Junge seinen gekidnappten Vater wiederfinden und einen Schatz heben. Hier geht es etwas aufregender zu, was durch 3D verstärkt wird. Von daher empfiehlt sich dieser Film erst für Kinder ab acht Jahren.

Bücher Wickie zum Lesen gibt es in den verschiedensten Varianten und für unterschiedliche Altersgruppen: Ob Comics, Bilderbücher mit wenig Text oder Geschichten zum Vor- oder Selberlesen. Einige Bücher enthalten sogar Tipps für den Vorleser und Mitmach-Anregungen. Speziell für Leseanfänger gibt es spannende Geschichten und kleine Rätsel, um das Textverständnis spielerisch zu überprüfen.

Computer- und Konsolenspiele Für Computer und Konsolen gibt es Wickie meist als Jump‘n‘Run-Spiele mit verschiedenen Schwierigkeitsstufen. Mitunter, wie bei "Der schreckliche Sven", ist auch Köpfchen gefragt: Gemeinsam mit Wickie lösen die Kinder Knobel- und Denkaufgaben, um wieder nach Hause zu kommen. Bei jüngeren Kindern ist hier Unterstützung nötig, da einige Aufgaben schwieriger sind und schnell Frust aufkommen kann.

Internet Puzzles sowie Merkspielen rund um den pfiffigen Wikingerjungen sind unter www.wickiespiel.de geboten. Diese sind kostenlos und werden zum Teil in verschiedenen Schwierigkeitsstufen angeboten. An Werbung wird leider nicht gespart: Verwiesen wird auf kostenpflichtige Computer- und Gameboy-Spiele, was Kinder zum Kauf animieren soll. Solche Vermarktungsstrategien sollten mit dem Nachwuchs besprochen werden.

Google + FLIMMO App
 

Copyright © Programmberatung für Eltern e.V. 1997 - 2017

Zum Seitenanfang