Flimmo.tv
Suchen in:
Aktuelles TV-Programm Sendungsarchiv

"Der Soldat James Ryan": Kriegsfilm zur Primetime

20. März 2015
"Der Soldat James Ryan": Kriegsfilm zur Primetime

Dieses Jahr jährt sich zum siebzigsten Mal das Ende des Zweiten Weltkriegs, zweifelsohne einer der schrecklichsten militärischen Konflikte der Menschheitsgeschichte. Grund genug für Kabel 1, Ende März Steven Spielbergs Oscar-prämierten Antikriegsfilm „Der Soldat James Ryan“ auszustrahlen. Der Film beginnt mit dem sogenannten D-Day: Dem Tag im Juni 1944, an dem die alliierten Truppen in der Normandie landeten und das Ende des Krieges einläuteten. Unter ihnen ist auch der US-Soldat James Ryan, der von Captain Miller allerdings vom Kriegsschauplatz evakuiert werden soll. Die Aktion hat humanitäre Gründe: Nach dem Tod seiner drei Brüder ist James der letzte überlebende Sohn seiner Mutter. Ein schwieriges Unterfangen, denn die deutsche Wehrmacht leistet hartnäckig Widerstand – und so wird aus der Rettungsaktion ein Blutbad, in dem auch Captain Miller sein Leben für das des Soldaten opfern muss.

Von Filmfans und -kritikern wurde „Der Soldat James Ryan“ für seine realistische Darstellung der Kriegsgräuel und seine mitreißende und bewegende Inszenierung gefeiert. Doch genau das macht den Film für junge Zuschauer so außerordentlich verstörend: Schonungslos und bis ins Detail werden blutige Auseinandersetzungen in Szene gesetzt und die Brutalität des Krieges gezeigt. Dass das erschütternde Geschehen mit Hilfe von Einzelschickschalen nachgezeichnet wird, kann Kinder noch zusätzlich zu schaffen machen. So ist „Der Soldat James Ryan“ ein authentischer und anspruchsvoller Streifen über den Zweiten Weltkrieg, bei FLIMMO läuft er eindeutig unter der Rubrik „Nicht für Kinder“. Kabel 1 zeigt den Spielfilm am 26. März 2015 um 20.15 Uhr.

Google + FLIMMO App
 

Copyright © Programmberatung für Eltern e.V. 1997 - 2017

Zum Seitenanfang