Flimmo.tv
Suchen in:
Aktuelles TV-Programm Sendungsarchiv

Der Stoff, aus dem Helden sind: Der Herr der Ringe zu Weihnachten

11. Dezember 2006

Frodo ist ein Bewohner des Fantasy-Reichs Mittelerde. Dem jungen Hobbit wird eine große Aufgabe zuteil: Er muss den magischen Ring des finsteren Herrschers Sauron vernichten. Gelingt das nicht, wird die Macht des Ringes Sauron ermöglichen, ganz Mittelerde unter die Herrschaft des Bösen zu bannen. Auf seinem Weg tief in das Land des Feindes wird Frodo von seinem väterlichen Freund, dem weisen Zauberer Gandalf, und seinen kampferprobten Gefährten begleitet. Das ist auch bitter nötig, denn unterwegs warten Orks und andere grausame Monster, die es in blutigen Schlachten zu überwinden gilt. Am 26. Dezember 2006 um 20.15 Uhr steht bei RTL der erste Teil der "Herr-der-Ringe"-Trilogie auf dem Programm. Die Verfilmung des Fantasy-Klassikers von J.R.R. Tolkien hat im Kino für Furore gesorgt. Die epische Helden-Saga rund um Frodo und den ewigen Kampf zwischen Gut und Böse hat erwachsene und jugendliche Fans gleichermaßen in ihren Bann gezogen. Und auch die Ausstrahlung im Feiertagsprogramm wird viele junge und ältere Zuschauer anlocken. Perfekt inszenierte Actionszenen, beeindruckende Landschaftsaufnahmen und gewaltige Massenszenen machen den Film zu einem modernen Klassiker für Fans des Fantasy-Genres. Die Begeisterung des jungen Publikums stellt Eltern jedoch vor eine schwierige Entscheidung: Sind Kinder dem bildgewaltigen und zum Teil sehr blutigen Spektakel gewachsen? Für FLIMMO gehört "Herr der Ringe - die Gefährten" in die Rubrik „Für Kinder schwer verdaulich“. Die durchweg düstere Atmosphäre, die ständige Todesgefahr, in der sich Frodo und seine Freunde befinden, und nicht zuletzt die drastisch in Szene gesetzten Kampfhandlungen können Kinder überfordern. Besonders die letzte Schlacht am Ende des Films, in der einer der Gefährten von blutrünstigen Orks getötet wird, ist für Kinder schwer zu verkraften. Deshalb ist es ratsam, Kindern das Fantasyspektakel eher nicht zuzumuten und stattdessen ein Alternativprogramm zu suchen. Gerade an den Feiertagen wartet das Programm mit vielen anderen Filmhighlights auf, die Kinder begeistern, ohne ihnen Probleme zu bereiten.

Google + FLIMMO App
 

Copyright © Programmberatung für Eltern e.V. 1997 - 2017

Zum Seitenanfang