Flimmo.tv
Suchen in:
Aktuelles TV-Programm Sendungsarchiv

"Game of Thrones" - Viel Fantasy, aber nichts für Kinder

09. März 2012

„Game of Thrones – Das Lied von Eis und Feuer“ geht in die nächste Runde: RTL II zeigt die zweite Staffel der aufwändig produzierten und mit zahlreichen Preisen ausgezeichneten US-Serie. Die Handlung spielt in der Fantasiewelt von Westeros, in denen die Jahreszeiten Jahre dauern können. Dort kämpfen verschiedene Clans um die Vorherrschaft, oft mit brutaler Gewalt. Ausgestrahlt an einem Wochenende zur besten Sendezeit (08. bis 10. März, 20.15 Uhr) ist davon auszugehen, dass die Serie des amerikanischen Bezahlsenders HBO (der schon die Serie „Rom“ produziert hat) auch das Interesse von Kindern weckt; vor allem bei denjenigen, die sich für Fantasy-Epen wie „Der Herr der Ringe“ oder „Eragon“ begeistern. Für FLIMMO ist klar: „Game of Thrones“ ist keine Kost für Kinder. Actionreich, bildgewaltig und äußerst brutal in Szene gesetzt, birgt die spannende Handlung auf mehreren Ebenen Belastung und Überforderung. Vor allem bei sexuellen Szenen, teils mit gewalttätigem Anteil, und drastischen Gewalthandlungen, wird die Grenze der Kinder eindeutig überschritten.

Google + FLIMMO App
 

Copyright © Programmberatung für Eltern e.V. 1997 - 2017

Zum Seitenanfang