Flimmo.tv
Suchen in:
Aktuelles TV-Programm Sendungsarchiv

Grusel am Nachmittag - Ostern bei RTL

27. November 2006
Frodo hat ein schweres Los gezogen: Der kleine Hobbit muss den magischen Ring des finsteren Herrschers Sauron vernichten, ehe dieser die Welt an sich reißen kann. Auf seinem Weg tief in das Land des Feindes wird er vom Zauberer Gandalf und von einem Heer kampfestüchtiger Freunde begleitet. Das ist auch bitter nötig, denn unterwegs müssen Orks und andere blutrünstige Monster gleich scharenweise vernichtet werden. Zwar sind Frodo und seine Gefährten recht mutig, die vielen unheimlichen Begegnungen machen aber selbst ihnen schwer zu schaffen ...
Pünktlich zu Ostern ist nun der erste Teil der "Herr der Ringe"-Saga im Fernsehen zu sehen: am 27. März um 20.15 Uhr auf RTL. Und am nächsten Tag um 15.15 Uhr machen sich die Gefährten gleich noch einmal auf den Weg. Mit dieser Wiederholung tut der Sender zweifellos etwas für seine Quote, den Kindern vor dem Fernseher allerdings nichts Gutes, denn zu dieser Sendezeit und noch dazu an einem Feiertag werden sich gerade jüngere Kinder angesprochen fühlen. Zwar wird am Nachmittag eine gekürzte Fassung gezeigt, aber auch wenn ein paar Liter Blut weggeschnitten sind, ändert das nichts an der Tatsache, dass die düstere Stimmung, die ständigen Gefahren und Schlachten jüngeren Kindern ganz sicher zu viel werden können.
Daher bleibt der "Herr der Ringe" auch in seiner gekürzten Fassung "Für Kinder schwer verdaulich". Dieses Beispiel zeigt einmal mehr, dass nicht alles, was im Nachmittagsprogramm läuft, per se auch für Kinder geeignet ist. Von daher: Statt Ringe zu jagen, lieber umschalten oder den Frühling genießen.

Google + FLIMMO App
 

Copyright © Programmberatung für Eltern e.V. 1997 - 2017

Zum Seitenanfang