Flimmo.tv
Suchen in:
Aktuelles TV-Programm Sendungsarchiv

Klassiker mit Schockmomenten: Indiana Jones

26. Juli 2013
Klassiker mit Schockmomenten: Indiana Jones

Die Geschichten um den furchtlosen Forscher mit Hut und Peitsche, der sich in jedes Abenteuer stürzt, gelten längst als Klassiker. Auch Kinder werden von den temporeichen Filmen angezogen und wollen mit Indiana Jones auf Schatzsuche gehen. Allerdings kommt es in den Filmen immer wieder zu richtigen Schockmomenten, die Kinder ängstigen können. Im Falle von „Indiana Jones und der Tempel des Todes“ werden die grausamen Szenen durch die Beteiligung von Kindern noch verstärkt. Denn Jones, sein junger Freund Shorty und ihre unfreiwillige Begleiterin Willie sind auf der Flucht vor Gangstern in einem indischen Dorf gelandet, aus dem alle Kinder entführt wurden. Sie werden von einer dämonischen Sekte gezwungen, in Mienen nach kostbaren Steinen zu graben. Bei dem Vorhaben die Kinder zu befreien, begegnen Indiana und seine Freunde zahlreichen Gefahren, die sie oft nur unter Einsatz ihres Lebens abwehren können. 

Die Bilder von ausgemergelten Kindern, die Zwangsarbeit leisten, sowie von dem ebenfalls kindlichen und bösen Maharadscha, können vor allem jüngeren Kindern stark zusetzen. Die sehr ausführlich geschilderten und grausamen Opferrituale sind auch für ältere Kinder nicht geeignet. Die Altersfreigabe FSK 12 für die Fernsehversion sollte deshalb unbedingt beachtet werden, wenn der Film am 7. August um 20.15 Uhr auf Kabel 1 ausgestrahlt wird.

Google + FLIMMO App
 

Copyright © Programmberatung für Eltern e.V. 1997 - 2017

Zum Seitenanfang