Flimmo.tv
Suchen in:
Aktuelles TV-Programm Sendungsarchiv

New Moon: Nichts für Kinder

27. Mai 2016
New Moon: Nichts für Kinder

Bellas 18. Geburtstag bringt einschneidende Veränderungen, doch andere, als sie der Teenager erwartet hat. Aus Sorge um Bella, die von einem seiner Vampirbrüder attackiert wurde, trennt sich Edward von ihr. Er zieht mit seiner Familie fort, um sie zukünftig vor seinesgleichen zu schützen. Die Verbindung zwischen ihnen besteht jedoch weiter. So rettet Edward seine Liebste immer wieder vor Unheil. Bella versinkt in eine mehrmonatige Depression, aus der ihr nur ihr Jugendfreund Jacob heraushilft. Doch sie findet heraus, dass Jacob Teil eines Werwolf-Clans ist – der Todfeinde der Vampire. Eines Tages erfährt Edward, Bella sei ums Leben gekommen, und will aus tiefer Trauer auch nicht mehr leben, weshalb er vor die Volturi tritt, die sich als Speerspitze der Vampire begreifen. Bella gelingt es noch rechtzeitig, ihn von seinem Vorhaben abzuhalten. Edward wird von den Volturis jedoch nur dann verschont, wenn er Bella in einen Vampir verwandelt. Bella kann Edward dazu überreden, ihr bald den tödlichen Biss zu verpassen.

Kein Film für Kinder

„New Moon: Biss zur Mittagsstunde“ ist der zweite Teil der äußerst erfolgreichen „Twilight-Saga“, basierend auf den Jugendromanen der Autorin Stephenie Meyer. Auch in der Fortführung steht die Liebe des Vampirs Edward und der menschlichen Bella unter keinem guten Stern. Während vor allem jugendliche Mädchen ab zwölf Jahren mit einem Faible für tragische Liebesbeziehungen Gefallen daran finden, ist der Film für Kinder nur schwer verdaulich. Das mysteriöse Geschehen – allem voran die Verwandlung menschlicher Wesen in furchterregende Blutsauger oder Werwölfe – kann Kinder überfordern und ängstigen. Der zweite Teil ist noch düsterer, dramatischer und unheilvoller, als es schon der erste Film war, dessen Handlung sich primär um die romantische Liebesbeziehung zwischen Bella und Edward drehte. Bella bekommt nun immer mehr Einblicke in die teils gnadenlose und äußerst gruselige Unterwelt der Vampire, was Kinder ängstigen kann. Überdies kann es Kindern schwer fallen, einige unheimliche Vorkommnisse mit Sicherheit dem Reich der Fantasie zuzuordnen. Zu sehen ist der Film am 5. Juni 2016 um 20.15 Uhr auf RTL II. Zudem wird der Film noch einmal am Folgetag um 08.35 Uhr wiederholt.

FLIMMO bespricht das aktuelle Fernsehprogramm und gibt Tipps zur Fernseherziehung. Bewertet werden Sendungen, die 3- bis 13- jährige Mädchen und Jungen gerne sehen oder mit denen sie als Mitseher in Berührung kommen. Um einen schnellen Überblick zu bieten, sind die Sendungen in drei Rubriken eingeteilt.

Was bedeuten die Rubriken?

Kinder finden's prima

Von Sendungen in dieser Rubrik sind Kinder angetan. Auch wenn nicht alles den Geschmack der Erwachsenen trifft, "Kinder finden's prima".

Mit Ecken und Kanten

Sendungen in dieser Rubrik werden von Kindern gemocht, haben aber auch „Ecken und Kanten“. Sie enthalten Bestandteile, die Kindern nicht nur gut tun.

Nicht für Kinder

Sendungen in dieser Rubrik enthalten Bestandteile, die für Kinder schwer verkraftbar sind. Am besten hält man Kinder davon fern, da sie überfordert, verunsichert oder geängstigt werden können.

Google + FLIMMO App
 

Copyright © Programmberatung für Eltern e.V. 1997 - 2017

Zum Seitenanfang