Flimmo.tv
Suchen in:
Aktuelles TV-Programm Sendungsarchiv

Von Rittern und Monstern: Fallen und Schocker im Osterprogramm

21. April 2006
Fantasy- und Abenteuerfilme stehen auch Ostern 2006 wieder hoch im Kurs derFernsehsender. So geht mit „Herr der Ringe – Die zwei Türme“ der Kampf umMittelerde bei RTL und ORF 1 in die nächste Runde. Am 16. April jeweils um 20.15Uhr stellt sich der kleine Hobbit Frodo im unheimlichen Land Mordorungeahnten Gefahren, während es seine Freunde diesmal gleich mit einer ganzenHeerschar blutrünstiger Monster aufnehmen müssen. Allen Anstrengungen zum Trotzwächst die Macht des dunklen Herrschers Sauron jedoch unaufhaltsam weiter, sodass den Freunden kaum Hoffnung bleibt, ihre Welt doch noch vor dem Untergang zuretten.
Aussichtslos scheint auch der Kampf des schottischen Freiheitskämpfers WilliamWallace in „Braveheart“ am 16. April um 20.15 Uhr bei SAT.1. Als Anführer einerkleinen Bauerntruppe stürzt sich der Held in ein blutiges Gefecht gegen dieenglischen Unterdrücker. Zwar tragen die Rebellen den Sieg davon, William jedochwird gefangen genommen und am Ende grausam zu Tode gefoltert.
Ob mitGeschichten aus dem finsteren Mittelalter oder aus dem düsteren Mittelerde: DasFernsehprogramm gibt sich zu Ostern wieder einmal kämpferisch. Die heroischenAbenteuer und spektakulären Actionszenen mögen zweifellos viele Erwachsenebegeistern, für Kinder bergen die brutalen Schlachten jedoch einiges anBelastungen. Dies gilt auch, wenn die Helden aus „Herr der Ringe“ ihre Kämpfenoch einmal im Nachmittagsprogramm von ORF 1 austragen. Die Wiederholung amOstermontag um 14.30 Uhr dürfte auch jüngere Mädchen und Jungen neugierig aufden Film machen. Doch selbst wenn einige drastischeBilder an den entsprechenden Stellen gekürzt sind, kann die durchwegbedrohliche und unheimliche Atmosphäre des Films gerade dem jüngeren Publikumdeutlich zu viel werden.

Google + FLIMMO App
 

Copyright © Programmberatung für Eltern e.V. 1997 - 2017

Zum Seitenanfang