Flimmo.tv
Suchen in:
Aktuelles TV-Programm Sendungsarchiv

Allein unter Jungs (Serie, Nickelodeon, Mo-So)

30. November 2015
Allein unter Jungs (Serie, Nickelodeon, Mo-So)

Kinder finden's prima

Seit dem Tod ihrer Mutter wächst die 14-jährige Tess „Allein unter Jungs“ auf – und damit sind ihre drei höchst unterschiedlichen Brüder und ihrem Vater Jack gemeint. Zu Hause geht es oft turbulent zu und Tess muss sich ganz schön behaupten, doch kommt es hart auf hart, kann sie sich voll und ganz auf die vier Männer verlassen. Probleme gibt es einige, denn auch im schulischen Wrestling-Team ist Tess das einzige weibliche Wesen. Auch hier lässt sich die lebhafte Tess nicht unterkriegen und kann bei allem immer auf ihre beste Freundin Allie zählen. Die beiden zwar sehr verschieden und geraten auch mal aneinander, doch eigentlich kann die Freundinnen nichts trennen. Mit ihr zusammen meistert Tess die typischen Teenagerprobleme rund um Schule, das Erwachsenwerden und die erste Liebe.

Die pädagogische Orientierung

3-6 Jahre

Kleine Kinder können mit der Serie noch nichts anfangen. Teenager-Themen, wie Tess sie umtreiben, sind noch zu weit von der Lebenswelt dieser Altersgruppe entfernt. Die Dialoge sind für sie zu lang und so mancher Wortwitz bleibt ihnen noch verborgen.

7-10 Jahre

Für Kinder ab Mitte des Grundschulalters sind dagegen die ständigen Reibereien zwischen den Geschwistern interessant. Sie schauen genau hin, wie die unterschiedlichen Geschwister ihre Konflikte lösen. Dass die Familie am Ende doch zusammenhält und die Kinder auf ihren Vater zählen können, begeistert sie. Die sympathischen Hauptfiguren und die humorvolle Aufarbeitung des turbulenten Familienalltags machen die Sitcom für sie attraktiv. 

11-13 Jahre

Auch ältere Kinder können über die schlagfertigen Dialoge und die humorvolle Umsetzung von schwierigen oder peinlichen Situationen lachen. Neben den Geschwister-Rangeleien ist für diese Altersgruppe vor allem interessant, wie sich Tess in der Schule oder im Wrestling-Team behaupten muss und um Anerkennung kämpft. Teil einer Gemeinschaft zu sein, sich gleichzeitig abzuheben und individuell zu sein, ist ein zentrales Thema in dieser Altersphase. Dass Tess dabei dank ihrer loyalen Familie aus ihren Fehlern lernt und ihren eigenen Weg findet, spricht sie an.

FLIMMO bespricht das aktuelle Fernsehprogramm und gibt Tipps zur Fernseherziehung. Bewertet werden Sendungen, die 3- bis 13- jährige Mädchen und Jungen gerne sehen oder mit denen sie als Mitseher in Berührung kommen. Um einen schnellen Überblick zu bieten, sind die Sendungen in drei Rubriken eingeteilt.

Was bedeuten die Rubriken?

Kinder finden's prima

Von Sendungen in dieser Rubrik sind Kinder angetan. Auch wenn nicht alles den Geschmack der Erwachsenen trifft, "Kinder finden's prima".

Mit Ecken und Kanten

Sendungen in dieser Rubrik werden von Kindern gemocht, haben aber auch „Ecken und Kanten“. Sie enthalten Bestandteile, die Kindern nicht nur gut tun.

Nicht für Kinder

Sendungen in dieser Rubrik enthalten Bestandteile, die für Kinder schwer verkraftbar sind. Am besten hält man Kinder davon fern, da sie überfordert, verunsichert oder geängstigt werden können.

Google + FLIMMO App
 

Copyright © Programmberatung für Eltern e.V. 1997 - 2017

Zum Seitenanfang