Flimmo.tv
Suchen in:
Aktuelles TV-Programm Sendungsarchiv

Auf Augenhöhe

09. Februar 2018
Auf Augenhöhe

Der Halbwaise Michi lebt im Heim. Seinen Vater hat er nie kennengelernt. Als er eines Tages zufällig einen alten Brief seiner verstorbenen Mutter an einen Tom Lambrecht findet, ist er überglücklich: Voller Hoffnung, mit Tom seinen Vater gefunden zu haben, macht er sich auf die Suche, schließlich mit Erfolg. Doch ihre erste Begegnung ist enttäuschend: Tom ist nicht der Supervater, den sich Michi immer gewünscht hat, denn er ist kleinwüchsig. Am liebsten würde Michi unerkannt verschwinden, doch zu spät: Voller Ungeduld hatte er Tom, der von einer Vaterschaft keine Ahnung hatte, einen Brief geschrieben, auf den hin Tom wenige Tage später ins Heim gekommen war. Michi war daraufhin zum Gespött der anderen Heimkinder geworden, alles deshalb, weil der heißersehnte Vater nicht größer war als Michi selbst. Als er es nicht mehr ausgehalten hatte, hatte er keine andere Möglichkeit gesehen, als, widerwillig zwar, zu Tom zu ziehen. Anfangs haben die beiden noch reichlich Schwierigkeiten, unter anderem, weil Michi versucht, seinen Vater vor seiner neuen Clique zu verheimlichen. Doch am Ende werden sie doch noch ein gutes Team, auch wenn herauskommt, dass Tom nicht Michis leiblicher Vater ist.

Vorurteile überwinden

Die ersten Kontakte zwischen Michi und seinem Vater sind von Vorurteilen und Enttäuschungen geprägt. Besonders hart treffen Michi die Reaktionen der anderen Kinder. Mit der Zeit stellt er aber immer mehr fest, dass Tom viel cooler ist als gedacht. Auch seiner neuen Freundin Katja ist das Aussehen seines Vaters egal. Für Kinder ab dem mittleren Grundschulalter bietet Michi ein großes Identifikationspotenzial. Seine Probleme, wie die Angst, in der neuen Clique nicht anerkannt zu werden, können sie gut nachvollziehen. Dass er sich am Ende über alle Vorurteile hinweg behauptet, kann Michi zu einem Vorbild machen. Auch seine Beziehung zu Katja wird Kinder ab Ende des Grundschulalters interessieren. Für Mädchen bietet Katja als coole Skaterin zusätzliche Identifikationsmöglichkeiten.

Der international mehrfach preisgekrönte Film "Auf Augenhöhe" (u.a. Publikumspreis beim Kinderfilmfest München 2016, Kids Jury Award 2017 des Luxembourg City Film Festival) ist am 16. Februar 2018 um 19.30 Uhr im KiKA zu sehen.

Google + FLIMMO App
 

Copyright © Programmberatung für Eltern e.V. 1997 - 2018

Zum Seitenanfang