Flimmo.tv
Suchen in:
Aktuelles TV-Programm Sendungsarchiv

Coraline: wenn nichts ist, wie es scheint

30. Oktober 2012

Nach dem Umzug mit ihrer Familie langweilt sich Coraline, Heldin des gleichnamigen Animationsfilms, zu Tode. Die Nachbarn wirken verschroben und ihre Eltern haben nie Zeit. Hinter einer Geheimtür stößt die Elfjährige dann auf eine Kopie ihres Zuhauses. Dort aber scheint alles perfekt, und auch ihre „anderen“ Eltern schenken ihr jede Menge Aufmerksamkeit. Nur haben alle an Stelle ihrer Augen Knöpfe. Als Coraline das Angebot, dort zu bleiben und ihre Augen ebenfalls gegen Knöpfe zu tauschen, misstrauisch ausschlägt, entpuppt sich das bunte Reich jedoch als Werk einer Hexe, die Kinderseelen fängt. Um sich und ihre von der Hexe entführten Eltern zu befreien, stellt sich das Mädchen einer verzwickten Aufgabe und erhält dabei Hilfe von dem schrulligen Nachbarsjungen Wybie und einem sprechenden Kater. Mit viel Mut und Köpfchen gelingt es Coraline, die Hexe zu besiegen und mit ihren Eltern unbeschadet heimzukehren, wo sie nun viele neue Freunde gefunden hat.

Trotz bunter Animation und eindrucksvoll gestalteter Puppen ist „Coraline“ kein typischer Kinderfilm. Zwar werden gerade auch Kinder im Grundschulalter von den farbenfrohen Bildern und Coralines aufmüpfigen und abenteuerlustigen Art angesprochen. Die düstere Welt der Hexe sowie das Thema „Verlassen werden“ beim Verschwinden von Coralines Eltern können sie jedoch verängstigen und überfordern. Für Kinder ab dem ausklingenden Grundschulalter hingegen bietet der Film mit seiner spannungsreichen Handlung, außergewöhnlichen Charakteren und lustigen Dialogen viel Unterhaltung und Gruselspaß. Im Hinblick auf eigene entwicklungsrelevante Themen finden gerade ältere Kinder, insbesondere Mädchen, in der schlauen Coraline ein reizvolles Vorbild. So vertritt sie in frechen Wortgefechten selbstbewusst ihren Standpunkt und verfolgt als zentrales Thema dieser Altersgruppe das Ziel, ihren eigenen Weg zu finden. Im Laufe der Geschichte lernt sie dabei, für sich und andere Verantwortung zu übernehmen und auch, dass nichts im Leben perfekt ist. 
Der 96-minütige Film ist für ältere Kinder ab etwa 10 Jahren wie für Erwachsene gleichermaßen sehenswert. Zu sehen ist er am 04. November um 15.30 Uhr im ZDF.

Google + FLIMMO App
 

Copyright © Programmberatung für Eltern e.V. 1997 - 2017

Zum Seitenanfang