Flimmo.tv
Suchen in:
Aktuelles TV-Programm Sendungsarchiv

Das doppelte Lottchen

12. April 2017
Das doppelte Lottchen

Als Lotte und Luise sich in einem Ferienlager begegnen, staunen die beiden nicht schlecht, denn sie gleichen einander wie ein Ei dem anderen. Doch während Lotte stets brav ist und leidenschaftlich Klavier spielt, turnt die ungestüme Luise lieber herum und spielt lustige Streiche. Kein Wunder, dass die beiden sich zu Beginn überhaupt nicht ausstehen können. Als sie sich aber näher kennenlernen, schließen sie einander schnell ins Herz und machen eine unglaubliche Entdeckung: Sie haben denselben Geburtstag und Geburtsort – sie müssen Zwillinge sein! Nun möchte Luise, die bisher mit ihrem geliebten Vater Musik machend durch Afrika tourte, endlich ihre Mutter kennenlernen. Und Lotte, die sonst ihre berufstätige Mutter tatkräftig im Haushalt unterstützt, möchte endlich ihren Vater sehen. Kurzerhand beschließen die Mädchen, heimlich die Plätze zu tauschen und in die Rolle der anderen zu schlüpfen. Der Plan geht auf – zwar verwundert es die Eltern, dass ihre Kinder so verändert aus dem Feriencamp zurückkehren, Verdacht schöpft aber erst mal niemand. Vater Jan ist sowieso viel zu sehr mit seiner neuen Freundin Leni beschäftigt, was den Zwillingen gar nicht in den Kram passt. Als Mutter Charlize dem Rätsel endlich auf die Spur kommt, erzählt Luise ihr alles. Die beiden zögern nicht lange. Rasend schnell fahren sie zu Jan und Lotte und die Eltern beschließen, die Töchter nie wieder zu trennen.

Neuverfilmung des Kinderbuchklassikers

Bereits seit 1949 ist Erich Kästners beliebter Roman für Kinder nicht mehr aus den Bücherregalen wegzudenken; er wurde seither einige Male verfilmt. Die jüngste Version holt das Geschehen in die aktuelle Zeit: Während Mutter Charlize regelmäßig Jans Blog verfolgt, um Bilder ihrer Tochter Luise zu sehen, halten sich die beiden Schwestern, solange sie noch getrennt sind, stets mit dem Smartphone auf dem Laufenden. Dennoch bleibt die Handlung des Films dem Kinderbuch sehr nahe. Das Gefühlsleben von Lotte und Luise und ihr fester Zusammenhalt ist das zentrale Thema des Films. Die Botschaft, dass Kinder manchmal am besten wissen, was gut für sie ist, wird mit Tiefgang und feinem Humor vermittelt. Die herzerwärmende Geschichte der chaotischen Familie kann Kinder ab dem Grundschulalter sowie ältere Kinder begeistern. „Das doppelte Lottchen“ ist am Ostersonntag um 14.05 Uhr in der ARD zu sehen.

Google + FLIMMO App
 

Copyright © Programmberatung für Eltern e.V. 1997 - 2017

Zum Seitenanfang