Flimmo.tv
Suchen in:
Aktuelles TV-Programm Sendungsarchiv

Drachenzähmen in Serie - Spannendes auf SuperRTL

12. September 2013
Drachenzähmen in Serie - Spannendes auf SuperRTL

Nach dem Kinoerfolg "Drachenzähmen leicht gemacht" gehen die Abenteuer um den jungen Wikinger Hicks und seine Freunde jetzt in Serie. "Dragons – Die Reiter von Berk" knüpfen dabei direkt an die Filmgeschichte an und sind ab Anfang Oktober täglich auf SuperRTL zu sehen. Zwar haben die Menschen im Dorf Berk und die Drachen endlich Frieden geschlossen, das Zusammenleben läuft jedoch nicht reibungslos: Geklaute Äpfel, angekokelte Dächer und eine Unmenge an Drachenkot bringen die Bewohner ein ums andere Mal gegen die Drachen auf. Vor allem der griesgrämige Wikinger Mehltau stichelt gegen die Flugtiere und will sie allesamt einsperren lassen. Weil Hicks, Astrid und Co. ihre neuen Gefährten aber um jeden Preis behalten wollen, gründen sie eine Akademie, um die impulsiven Wesen zu bändigen. Doch ihre Bemühungen werden immer wieder sabotiert und sie geraten ins Visier von Bösewichten, die die Drachen für ihre finsteren Pläne einspannen wollen.

Vorbilder mit Köpfchen

Das Besondere an der Serie sind die originell und vielschichtig gestalteten Figuren, allen voran Hicks, Sohn des Wikingerhäuptlings und bester Drachenflieger in ganz Berk. In ihm können sich gerade Kinder im Grundschulalter wiederfinden. Weil Hicks sich nicht unterkriegen lässt, ist er außerdem ein gutes Vorbild. Trotz seiner körperlichen Unterlegenheit setzt er sich gegenüber seinen stärkeren Altersgenossen durch und rettet die Clique mit seinen klugen Einfällen ein ums andere Mal aus brenzligen Situationen. Dabei sind es vor allem die hohen Erwartungen seines Vaters, die Hicks zu schaffen machen. Überhaupt stehen Themen wie Selbstbehauptung, Freundschaft und Zusammenhalt im Mittelpunkt der Animationsserie. Weil diese mit viel Humor in spannende Geschichten verpackt sind, bietet "Dragons – Die Reiter von Berk" vor allem Kindern zwischen sechs und zwölf Jahren gute Unterhaltung.

Google + FLIMMO App
 

Copyright © Programmberatung für Eltern e.V. 1997 - 2017

Zum Seitenanfang