Flimmo.tv
Suchen in:
Aktuelles TV-Programm Sendungsarchiv

"Echt kriminell" - Wenn Kommissare ermitteln

17. Februar 2009
Während die Fernsehgerichte bei RTL und SAT.1 schon lange am Nachmittag tagen, haben mittlerweile auch die TV-Ermittler ihren festen Platz im Nachmittagsprogramm. Genau wie die Gerichts-Shows geben "Ermittlungs-Shows" wie Lenßen & Partner, Niedrig & Kuhnt oder K 11 (alle SAT.1) vor, authentisch zu sein. "Echte Ermittler", Privatdetektive oder Kommissare führen "echte" Ermittlungen durch, die Zuschauer sind "live" dabei und verfolgen das Ganze aus voyeuristischer Perspektive. Mal aus dem Blick einer Überwachungskamera, mal in der Optik eines Nachtsichtgeräts etc. Die Bilder sind verwackelt, die Dialoge klingen wie aus dem Stegreif, Laiendarsteller mimen Täter und Opfer...

Dass solche Formate in der Fernsehzeitschrift zum Teil als "Doku-Reihen" angekündigt werden, ist mehr als irreführend: Es wird gerade nicht die reale Polizeiarbeit dokumentiert, sondern in nachgestellten Szenen Pseudorealität verkauft. Für Kinder ist diese Art der Darstellung problematisch: Die Geschichten und Szenen, die sich abspielen, werden zum Großteil als "echt" wahrgenommen. Nicht nur, dass damit ein teilweise sehr schiefes Bild der Methoden der Verbrechensbekämpfung vermittelt wird, auch die klischeehafte Darstellung von Tätern, Opfern und Tathergängen liefern fragwürdiges Anschauungsmaterial. Die Tatsache, dass sich manche Kinder von diesen Sendungen tatsächliche Aufklärung über die Welt erwarten, ist besonders kritisch. Deshalb fallen Lenßen & Partner, Niedrig & Kuhnt - Kommissare ermitteln oder K 11 - Kommissare im Einsatz für FLIMMO unter die Rubrik "Mit Ecken und Kanten".

Google + FLIMMO App
 

Copyright © Programmberatung für Eltern e.V. 1997 - 2017

Zum Seitenanfang