Flimmo.tv
Suchen in:
Aktuelles TV-Programm Sendungsarchiv

Magischer Wichtelspaß

01. Dezember 2016
Magischer Wichtelspaß

Hugo liebt Weihnachten, doch sein Vater überhaupt nicht, weshalb das Weihnachtsfest jedes Jahr enttäuschend schlicht ausfällt. Und das alles nur, weil Hugos Vater als Kind wegen seines Nachnamens „Weihnacht“ gehänselt wurde. Doch gerade der Name ist es, der den kleinen Weihnachtswichtel Pixy in das Haus von Familie Weihnacht lockt, da er davon ausgeht, dass hier immer Weihnachten ist. Zunächst hält Hugo seinen neuen Freund geheim. Aber Pixy ist es nicht gewohnt, sich in der Menschenwelt zu benehmen und sorgt für allerlei Trubel. Als Hugo den Wichtel mit in den Sommerurlaub nimmt, erleidet Pixy einen Sonnenstich. Jetzt muss Hugo seine Eltern einweihen, und damit geht das Abenteuer erst so richtig los: Hugos Vater wird verhaftet, weil er unerlaubt ein zusätzliches Kind bei sich hat, Pixy ins Gefängnis gesperrt und zu allem Überfluss ist der Wichtelschnee verschwunden, der Pixy von seinem Sonnenstich heilen könnte. Doch mit Hilfe von etwas Wichtel-Magie kann sich Pixy befreien. Und siehe da, als Hugos Vater von Pixy erfährt, lernt sogar er, Weihnachten zu schätzen. Und zu Hugos Begeisterung fällt Weihnachten in diesem Jahr sehr festlich aus.

Weihnachtsfilm mit Botschaft für die ganze Familie

Nicht nur die dänische Winterlandschaft verzaubern in diesem Realfilm, sondern vor allem die jungen Darsteller nehmen in ihrer drolligen Art das Publikum für sich ein. Hugo und Pixy dominieren die Handlung – die Erwachsenen sind unbeholfene Nebendarsteller in der kindlichen Realität. Die Geschichte wird daher durchgehend aus Kindersicht erzählt, und das gelingt den Machern bei diesem Film hervorragend. Einfühlsam wird auf die kindliche Alltagswelt eingegangen, die von Schule, Geschwistern und Eltern dirigiert wird. Werte wie Freundschaft und Loyalität werden großgeschrieben. Hugo macht seiner Familie klar, dass man seine Mitmenschen beziehungsweise Mit-Wichtel so lieben soll, wie sie sind – mit allen Ecken und Kanten. „Der kleine Wichtel“ eignet sich als Film für die ganze Familie und stimmt auf die Adventszeit ein: am 9.12.2016 um 19.30 Uhr im KiKA.

Google + FLIMMO App
 

Copyright © Programmberatung für Eltern e.V. 1997 - 2017

Zum Seitenanfang