Flimmo.tv
Suchen in:
Aktuelles TV-Programm Sendungsarchiv

Per Sputnik auf die Mauer - ein FIlm zum Nachdenken

24. Oktober 2014
Per Sputnik auf die Mauer - ein FIlm zum Nachdenken

Malkow, ein kleines bescheidenes Dörfchen in der DDR: Es sind noch wenige Tage bis zum Mauerfall, was natürlich niemand wissen kann. Jetzt, im Jahr 1989, geht alles noch seinen sozialistischen Gang. Doch Rike hat ein Problem. Ihr Onkel Mike hat die Familie verlassen und ist in den Westen geflohen. Das gefällt der Zehnjährigen ganz und gar nicht. Darum überlegt sie sich, wie sie ihn zurück in den Osten holen kann. Inspiriert von ihrer Lieblingsserie „Raumschiff Interspace“ arbeitet sie daraufhin mit ihren Freunden Fabian und Jonathan an einem Teleporter mit dem Namen „Sputnik“. Der linientreue Volkspolizist Mauder ist den drei Erfindern dabei jedoch immer auf den Fersen. Im dramatischen Finale sind sie am 9. November schließlich soweit, ihre Maschine zu testen. Aber nicht Onkel Mike landet in der Heimat, sondern die ganze Dorfbevölkerung steht plötzlich auf der Berliner Mauer. Haben die Kinder damit etwa ganz aus Versehen den Lauf der Geschichte verändert? Regisseur Markus Dietrich ist mit „Sputnik“ ein spannender und äußerst origineller Film über das Leben von Kindern in den letzten Tagen der DDR gelungen. Dietrich zeichnete auch schon für die Produktion der Serie „Schloss Einstein“ mitverantwortlich. Er regt dazu an, die eigene Fantasie voll auszuleben, und ermutigt sie dazu, Probleme kreativ und somit auch letztlich erfolgreich selbst in die Hand zu nehmen. Insbesondere Jungen und Mädchen ab neun Jahren können sich sehr gut in die Lebenswelt der Dorfkinder hineinversetzen und sich mit den frechen und cleveren Charakteren identifizieren – vor allem mit der von Flora Li Thiemann gespielten Hauptfigur Rike, die sich von keinem Erwachsenen den Mund verbieten lässt und immer aufrichtig und geradlinig sagt, was sie denkt. Als Nebeneffekt wird bei Kindern Interesse für die Geschichte der DDR und der Wiedervereinigung geweckt. Der 83-minütige Film regt gezielt dazu an, über die deutsch-deutsche Geschichte zu sprechen und somit den eigenen Wissenshorizont zu erweitern. „Sputnik“ gibt’s am 7. November um 19.40 Uhr im KiKA zu sehen.

Google + FLIMMO App
 

Copyright © Programmberatung für Eltern e.V. 1997 - 2017

Zum Seitenanfang