Flimmo.tv
Suchen in:
Aktuelles TV-Programm Sendungsarchiv

Schicksale - und plötzlich ist alles anders (SAT.1, Mo-Fr)

06. Dezember 2013
Schicksale - und plötzlich ist alles anders (SAT.1, Mo-Fr)

Mit Ecken und Kanten

Um Situationen, die das Leben von Menschen völlig verändern, dreht sich die Sendung „Schicksale – und plötzlich ist alles anders“ (SAT.1). Das kann eine unheilbare Krankheit, eine weggelaufenes Kind oder ein fataler Seitensprung sein. Dabei wird gleich zu Beginn schon die finale Schlüsselszene gezeigt und anschließend wie es zu diesem schicksalshaften Ereignis gekommen ist – lautstarke Auseinandersetzungen und Gefühlsausbrüche inklusive. Damit die erfundenen Geschichten möglichst „echt“ erscheinen, handelt es sich bei „Schicksale“ um ein „Scripted-Reality“-Format: Die Handlung wird von Laiendarstellern gespielt, die sich zwischen den einzelnen Szenen in Interview-Sequenzen immer wieder direkt an die Kamera wenden und so einen vermeintlich dokumentarischen Eindruck erwecken. Zudem wird die Handlung dramatisch in Szene gesetzt.
 
Die pädagogische Orientierung
 
  • Für Kinder und Jugendliche ist es mitunter schwierig zu durchschauen, dass es sich bei den dargestellten Schicksalen nicht um Dokumentationen von realen Begebenheiten handelt. Es besteht daher das Risiko, dass für sie die Grenze zwischen Realität und Fiktion verschwimmt.
  • Konflikte und Auseinandersetzungen werden in der Sendung häufig überspitzt präsentiert. Statt brauchbarer Lösungsansätze und Vorbilder stoßen Kinder dabei auf vereinfachende und klischeehafte Darstellungen.
  • Bei einigen Fällen sind Kinder und Jugendliche die Leitragenden, zum Beispiel wenn es um das Thema Cybermobbing oder Kinderprostitution geht. Die vermittelten Bilder von einer feindseligen, gefahrvollen Umwelt können Ängste schüren und Kinder verunsichern.
 
Ähnliche Sendungen
  • Familien-Fälle (SAT.1)
  • Familien im Brennpunkt (RTL)
  • Verdachtsfälle (RTL)
  • SOKO Familie (RTL)

Google + FLIMMO App
 

Copyright © Programmberatung für Eltern e.V. 1997 - 2017

Zum Seitenanfang