Flimmo.tv
Suchen in:
Aktuelles TV-Programm Sendungsarchiv

Tatort: Nicht für Kinder

09. Oktober 2017
Tatort: Nicht für Kinder

Am vergangenen Sonntag stand im Tatort (Das Erste) ein Mord im Porno-Milieu auf dem Programm. Die Münchner Kommissare Batic und Leitmeyer mussten in „Hardcore“ einen Mordfall an einer Porno-Darstellerin aufklären und im Zuge ihrer Ermittlungen einen Blick hinter die Kulissen der Pornoindustrie werfen. Der Film zeigt einige ungeschönte Szenen vom Porno-Dreh, samt obszöner Sprache und unappetitlicher Details. Unabhängig von der Qualität der filmischen Umsetzung und der thematischen Ausrichtung in diesem Fall ist die Spielfilmreihe Tatort generell kein Programm für Kinder. Egal ob die Themen Pornographie, Kindsmissbrauch, Mord aus Rache oder organisierte Kriminalität heißen: Die Fälle sind meist realitätsnah und beklemmend in Szene gesetzt, drastische Gewalt oder eben sexuelle Inhalte – wie in „Hardcore“ – können Kinder verstören, überfordern und ängstigen. Deshalb sollte auch für ältere Kinder der sonntägliche Tatort auf jeden Fall tabu sein. Mehr zu Tatort und generell zum Thema "Kinder und Krimis":

 

 

Google + FLIMMO App
 

Copyright © Programmberatung für Eltern e.V. 1997 - 2017

Zum Seitenanfang