Flimmo.tv
Suchen in:
Aktuelles TV-Programm Sendungsarchiv

Filmhighlight: „Amy und die Wildgänse“

09. März 2012

Als Amys Mutter tödlich verunglückt, zieht die 13-Jährige zu ihrem Vater, der auf einer Farm in Kanada lebt. Dort fühlt sich das Mädchen sehr einsam, zumal sie mit ihrem Vater, einem Lebenskünstler und Tüftler, nichts gemeinsam hat. Als sie eines Tages jedoch ein verlassenes Nest mit Wildgänseeiern findet, ist ihr Tatendrang geweckt: Sie zieht die Küken groß, die ihrer Ersatzmama bald auf Schritt und Tritt folgen. Dabei wird Amy von ihrem Vater unterstützt, denn der baut ein Fluggerät, mit dem sie die Gänse vor Wintereinbruch in den warmen Süden bringen wollen. Ein atemberaubendes Flugabenteuer beginnt, das nicht ohne Aufregung verläuft, aber glücklich endet. Am Ende finden nicht nur die Gänse eine neue Heimat, auch Amy weiß endlich, wo sie zu Hause ist.

Die ebenso turbulente wie einfühlsam erzählte Geschichte um die Rettung der Wildgänse dürfte vor allem bei Kindern ab Mitte des Grundschulalters ankommen. Faszinierend ist dabei die Darstellung der Freundschaft zwischen Mensch und Tier, die überdies auf einer wahren Begebenheit beruht und sich durch gelungene Filmaufnahmen auszeichnet. Ebenso interessant ist für die etwas älteren Kinder zudem die Geschichte um ein Mädchen, das den Verlust eines geliebten Menschen verarbeiten muss und langsam wieder ins Leben zurückfindet. Durch die Aufgabe, die sie endlich gefunden hat, und die Unterstützung durch ihr Umfeld gelingt dies – kindgerecht und einfühlsam ist dabei die Beziehung zwischen Amy und ihrem Vater in Szene gesetzt. Zu sehen gibt’s „Amy und die Wildgänse“ am Sonntag, 18. März, um 12.05 Uhr auf Kabel 1.

Google + FLIMMO App
 

Copyright © Programmberatung für Eltern e.V. 1997 - 2017

Zum Seitenanfang