Flimmo.tv
Suchen in:
Aktuelles TV-Programm Sendungsarchiv

Nils Holgersson fliegt wieder

27. September 2017
Nils Holgersson fliegt wieder

Der kleine Nils und seine gefiederten Freunde kehren zurück – in neuem Gewand. Damit folgt auch diese Serie dem gleichen Trend wie „Heidi“, „Wickie und die starken Männer“ oder „Biene Maja“: Klassiker des Kinderfernsehens werden in neuer Optik wiederbelebt. Die Animationsserie "Nils Holgersson" ist temporeicher und bunter als die Zeichentrickserie aus dem Jahr 1980, die Gestaltung wurde heutigen Sehgewohnheiten angepasst. Ein neuer Titelsong bringt Schwung in das Geschehen und auch die Hauptfigur erscheint durch zeitgemäßes Auftreten in Turnschuhen und lässiger Kleidung als Identifikationsfigur für heutige Grundschulkinder.

Gleiche Botschaft - neu verpackt

Selbst wenn einige Eltern die alte Serie aus nostalgischen Gründen besser finden werden, auch der „neue“ Nils bietet kindgerechte Unterhaltung mit positiven Botschaften: Nils wurde von dem Elf Athanor in einen winzigen Wicht verwandelt und fliegt nun auf dem Rücken seiner Hausgans Martin um die Welt. Zusammen mit einer Schar Wildgänse erleben die beiden spannende Abenteuer und müssen zahlreiche Herausforderungen sowohl in der Luft als auch auf dem Boden bestehen. Wie schon die ältere Zeichentrickserie basieren die Geschichten rund um Nils Holgersson auf dem 1907 erschienen Buch von Selma Lagerlöf, „Die wundersame Reise des kleinen Nils Holgersson mit den Wildgänsen“. Die Geschichten der schwedischen Schriftstellerin werden durch neue Abenteuer der Serienfiguren ergänzt. Die Grundidee bleibt dieselbe: Es geht um Freundschaft und um den Zusammenhalt der Gänseschar. Der zunächst eigensinnige Junge lernt nicht nur, mit Gefahren umzugehen, sondern erfährt außerdem, was es bedeutet, in einer Gemeinschaft zu leben. Er begreift, wie wichtig dabei das Einhalten von Regeln und Verlässlichkeit sind. Diese Werte werden, altersgerecht aufbereitet, mit Spaß und einer Portion Action und Spannung vermittelt. Zu sehen gibt es die Animationsserie ab dem 30.9.2017 täglich um 19.00 Uhr auf KiKA.

FLIMMO bespricht das aktuelle Fernsehprogramm und gibt Tipps zur Fernseherziehung. Bewertet werden Sendungen, die 3- bis 13- jährige Mädchen und Jungen gerne sehen oder mit denen sie als Mitseher in Berührung kommen. Um einen schnellen Überblick zu bieten, sind die Sendungen in drei Rubriken eingeteilt.

Was bedeuten die Rubriken?

Kinder finden's prima

Von Sendungen in dieser Rubrik sind Kinder angetan. Auch wenn nicht alles den Geschmack der Erwachsenen trifft, "Kinder finden's prima".

Mit Ecken und Kanten

Sendungen in dieser Rubrik werden von Kindern gemocht, haben aber auch „Ecken und Kanten“. Sie enthalten Bestandteile, die Kindern nicht nur gut tun.

Nicht für Kinder

Sendungen in dieser Rubrik enthalten Bestandteile, die für Kinder schwer verkraftbar sind. Am besten hält man Kinder davon fern, da sie überfordert, verunsichert oder geängstigt werden können.

Google + FLIMMO App
 

Copyright © Programmberatung für Eltern e.V. 1997 - 2017

Zum Seitenanfang