Flimmo.tv
Suchen in:
Aktuelles TV-Programm Sendungsarchiv

Unverhofft kommt oft: Story of Andi

15. September 2017
Unverhofft kommt oft: Story of Andi

Das Leben der 13-Jährigen Andi steht Kopf, als sie erfährt, dass ihre coole große Schwester eigentlich ihre Mutter ist – und die, die sie als ihre Eltern angesehen hat, folglich ihre Großeltern sind. Wie Andi mit dieser Tatsache umgeht, zeigt die neue Serie „Story of Andi“ auf dem Disney Channel. Neben Andis ungewöhnlicher Familienkonstruktion ist der Alltag der 13-Jährigen sowieso turbulent genug: Schule, Freunde und die erste Liebe inklusive der zickigen Nebenbuhlerin – doch Andi begegnet mit ihrer positiven und natürlichen Art jeder Herausforderung. Andis beste Freunde Buffy und Cyrus stehen ihr dabei immer zur Seite.

Sympathisch und realitätsnah „Story of Andi“ besticht durch Leichtigkeit, Humor und die authentische Darstellung des Alltags einer 13-Jährigen mit all seinen Höhen und Tiefen. Im Mittelpunkt steht die sympathische Hauptdarstellerin, die angenehm normal, ehrlich und echt wirkt. Insgesamt geht es um die Selbstfindung der Protagonisten und um ihre Rolle innerhalb der Familie und im Freundeskreis. Ohne moralischen Zeigefinger wird außerdem die ungewollte Schwangerschaft einer viel zu jungen Mutter thematisiert – mit allen Problemen und Turbulenzen, die sich daraus ergeben. Die ungewöhnlichen Familienverhältnisse von Andi können bei Kindern und Jugendlichen viele Fragen aufwerfen. „Story of Andi“ bietet einen guten Ausgangspunkt, mit älteren Kindern über das Risiko ungewollter Schwangerschaften zu sprechen. Aber auch Verantwortungsbewußstsein und der Wunsch nach Selbständigkeit sind Thema der Serie. Beides dürfte Kinder ab etwa zehn Jahren besonders interessieren. „Story of Andi“ läuft immer Sonntags um 15.10 Uhr im Disney Channel.

 

FLIMMO bespricht das aktuelle Fernsehprogramm und gibt Tipps zur Fernseherziehung. Bewertet werden Sendungen, die 3- bis 13- jährige Mädchen und Jungen gerne sehen oder mit denen sie als Mitseher in Berührung kommen. Um einen schnellen Überblick zu bieten, sind die Sendungen in drei Rubriken eingeteilt.

Was bedeuten die Rubriken?

Kinder finden's prima

Von Sendungen in dieser Rubrik sind Kinder angetan. Auch wenn nicht alles den Geschmack der Erwachsenen trifft, "Kinder finden's prima".

Mit Ecken und Kanten

Sendungen in dieser Rubrik werden von Kindern gemocht, haben aber auch „Ecken und Kanten“. Sie enthalten Bestandteile, die Kindern nicht nur gut tun.

Nicht für Kinder

Sendungen in dieser Rubrik enthalten Bestandteile, die für Kinder schwer verkraftbar sind. Am besten hält man Kinder davon fern, da sie überfordert, verunsichert oder geängstigt werden können.

Google + FLIMMO App
 

Copyright © Programmberatung für Eltern e.V. 1997 - 2017

Zum Seitenanfang