Flimmo.tv
Suchen in:
Aktuelles TV-Programm Sendungsarchiv

Babyalarm! Teeniemütter in Not (Reality-TV, SAT. 1, Mo-Fr)

29. September 2011
Mit Ecken und Kanten In der Reality-Doku „Babyalarm! Teeniemütter in Not“ (Sat.1) stehen minderjährige Mädchen im Vordergrund, die bereits eigene Kinder haben. Herausgegriffen werden Mütter, die mit ihrer Situation heillos überfordert sind. Ihnen bieten der Sender und die Sozialpädagogin Simone Tabke Hilfe an und begleiten die jungen Mütter und ihre Familien über einen längeren Zeitraum. Simone Tabke unterstützt die Jugendlichen im Umgang mit ihrem Baby und der neuen Lebenssituation, die ihnen ein Höchstmaß an Verantwortung abverlangt. Die Kameras verfolgen dabei nicht nur die Hilfestellung, sondern auch den Alltag der Teenager und zeigen zum Beispiel deren ausgelassenes Freizeitverhalten oder Konfliktsituationen in der Familie. Vor allem emotionale Reaktionen werden dramatisch in Szene gesetzt.

Die pädagogische Orientierung: 

  • Die Schicksale und die privaten Lebensbereiche der jungen Mädchen und ihrer Familien werden zu Unterhaltungszwecken zur Schau gestellt, was ein fragwürdiges Weltbild befördern kann.
  • Durch den Zusammenschnitt einzelner Szenen aus der Zeit mit der Sozialpädagogin kann der Eindruck entstehen, dass die Probleme schnell und für immer gelöst werden können, was kaum der Realität entsprechen dürfte.
  • Die überforderten Teeniemütter werden sehr einseitig dargestellt, was stereotypen Vorstellungen Vorschub leisten kann.

Google + FLIMMO App
 

Copyright © Programmberatung für Eltern e.V. 1997 - 2017

Zum Seitenanfang