Flimmo.tv
Suchen in:
Aktuelles TV-Programm Sendungsarchiv

Die Zauberer vom Waverly Place (Serie, SuperRTL, Mo-Fr)

26. August 2011

Die Russos sind alles andere als eine gewöhnliche Familie, auch wenn es von außen so wirkt: Sie entstammen einer alten Zauberer-Dynastie – aber das soll niemand wissen. Die Kinder Alex, Justin und Max gehen auf eine normale Schule und werden nebenher von Vater Jerry im Zaubern unterrichtet. An sein Gebot, dass sie nur in seiner Anwesenheit zaubern dürfen, halten sich die Geschwister dummerweise nicht. Sie üben ständig, denn schließlich darf immer nur ein Familienmitglied die magischen Fähigkeiten behalten, das besagt eine alte Regel. Und weil es die drei gerne mal zu bunt treiben, bleiben Trubel und Verwicklungen nicht aus. Als typische Sitcom setzt die Serie neben der amüsanten Grundgeschichte auf Wortwitz, Slapstick und eingestreute Lacher – eine Mischung, die bei Kindern generell gut ankommt. 

Die pädagogische Orientierung

  • 3 – 6 Jahre: Fernsehanfänger können mit der Serie noch wenig anfangen. Geschichte und Machart sind noch zu kompliziert für sie. Älteren Vorschulkindern, die gemeinsam mit größeren Geschwistern zuschauen, dürften jedoch einzelne Zauberei-Szenen oder Slapstickeinlagen gefallen.
  • 7 – 10 Jahre: Bei Kindern im Grundschulalter kommen die Abenteuer der Russo-Sprösslinge besonders gut an. Wie die Kinder mit Zusammenhalt und ihren magischen Fähigkeiten die aberwitzigsten Situationen meistern, macht ihnen Spaß.
  • 11 – 13 Jahre: Bei den Ältesten lässt das Interesse an Magie und Zauberei nach, dafür rücken Aspekte rund ums Erwachsenwerden ins Zentrum, zum Beispiel die erste Verliebtheit oder die Ablösung von den Eltern.

Google + FLIMMO App
 

Copyright © Programmberatung für Eltern e.V. 1997 - 2017

Zum Seitenanfang