Flimmo.tv
Suchen in:
Aktuelles TV-Programm Sendungsarchiv

Hotel Zack & Cody

03. April 2009

Kinder finden’s prima – die Kindersicht

Inmitten des täglichen Trubels eines Luxushotels wachsen die pfiffigen Zwillinge Zack und Cody auf. Während ihre allein erziehende Mutter Carey als Sängerin für die abendliche Unterhaltung der Gäste sorgt, halten die Jungen die Belegschaft auf Trab. Dabei schlagen sie auch mal über die Stränge und manövrieren sich in brenzlige Situationen, doch Cody, der sich stets etwas besonnener als der draufgängerische Zack verhält, weiß fast immer einen Ausweg. Außerdem gibt es da noch ihre Freundin Maddy, die ihnen aus der Patsche hilft und dafür sorgt, dass den liebenswerten Zwillingen niemand richtig böse sein kann.

Bei Mädchen und Jungen ab etwa dem Grundschulalter trifft die Serie „Hotel Zack & Cody“ (SuperRTL) ins Schwarze. Die ungewöhnliche Tatsache, dass die Brüder in einem Hotel aufwachsen, ist für sie dabei ebenso interessant wie die vielfältigen Themen, die immer wieder aufgegriffen werden: Freundschaft, Zusammenhalt, Zoff unter Geschwistern und mit Erwachsenen, sich durchzusetzen ... Besonders witzig finden die Kinder vor dem Fernseher auch die ausgefallenen Tricksereien und abenteuerlichen Einfälle der pfiffigen Brüder; und auch, dass die Jungen bei allen Gegensätzlichkeiten am Ende zusammenhalten und den Erwachsenen – wie etwa der arroganten Tochter des Hotelchefs – Paroli bieten, trifft ihren Geschmack. Wichtig ist für die Kinder an „Hotel Zack & Cody“ vor allem, dass die behandelten Themen humorvoll und mitunter respektlos in Szene gesetzt werden. In dieser klassischen Sitcom haben deshalb jede Menge Slapstickeinlagen und Situationskomik ebenso ihren festen Platz haben wie Wortwitz und -spielereien.

Die pädagogische Orientierung Welche Altersgruppe sich von der Serie jeweils am meisten angesprochen fühlt, zeigt der Altersstrahl durch die farbliche Abstufung. Je dunkler der Farbton, desto attraktiver ist „Hotel Zack & Cody“ für die jeweilige Altersgruppe:

022
  • Für Mädchen und Jungen im Kindergartenalter ist die Lebenswelt von Zack und Cody noch nicht von Interesse. Einzelne Gags sind für sie noch nicht nachvollziehbar und das Erzähltempo ist zu schnell, um der Handlung folgen zu können.
  • Kinder zwischen sieben und zehn Jahren sind begeistert davon, wenn die quirligen Brüder Chaos verursachen und den Erwachsenen zeigen, wo’s langgeht. Attraktiv sind für sie vor allem die lustigen Szenen und die Situationskomik.
  • Auch die Elf- bis 13-Jährigen begeistert, wie sich die Zwillinge in einem Umfeld voller „schräger“ Erwachsener behaupten. Mehr noch als die Jüngeren, interessieren sich dabei nicht nur für die Brüder und ihre Streiche, sondern auch für die Belange der anderen Protagonisten und das Drumherum im Hotel. Die oftmals überzogenen Situationen und Umgangsweisen mit kleineren und größeren Konflikten sowie Wortwitz und -spielereien gefallen ihnen dabei besonders gut. 

Google + FLIMMO App
 

Copyright © Programmberatung für Eltern e.V. 1997 - 2017

Zum Seitenanfang