Flimmo.tv
Suchen in:
Aktuelles TV-Programm Sendungsarchiv

Nexo Knights - Die Ritter der Zukunft (Animationsserie, SuperRTL, Mo-Fr)

29. August 2016
Nexo Knights - Die Ritter der Zukunft (Animationsserie, SuperRTL, Mo-Fr)

Mit Ecken und Kanten

Das Königreich Knighton wird nach langer Friedenszeit plötzlich von bösen Monstern heimgesucht. Die jungen Ritter des Königreiches, die Nexo Knights, können nun zeigen, was sie in der Ritterakademie gelernt haben: Mit magischen Waffen, Strategie und Mut verteidigen sie ihr Reich. Jeder Ritter besitzt ein Zauberschild, das eine besondere Kraft freisetzt, die ihnen im Kampf behilflich ist. Doch die Monster sind mächtig und schwer zu besiegen. Zum Glück hilft den jungen Rittern der Zauberer Merlok 2.0, ein virtuelles Hologramm. Dessen magische Fähigkeiten sind im Kampf gegen das Böse unverzichtbar.

Die pädagogische Orientierung

Gewalt ist in der Welt der Nexo Knights das einzige Mittel, um der Gerechtigkeit zum Sieg zu verhelfen. Gewalt ist erlaubt, solange sie von den "Guten" ausgeht. Dieses simple Gut-Böse-Schema kann Kindern eine fragwürdige Botschaft vermitteln: Probleme und Konflikte können nur mit Gewalt gelöst werden. Zudem werden die Folgen der spektakulären Kämpfe völlig ausblendet. Nexo Knights spielt in einer Fantasywelt, bei der LEGO-Spielzeug und Medienprodukte nahtlos ineinander übergehen. So können die jungen Fans völlig in diese Welt abtauchen und selbst in die Rolle der animierten Helden schlüpfen. Umso größer ist das Risiko, dass sie sich die Kämpfer zum Vorbild nehmen.

Ähnliche Sendungen

  • Ninjago – Das Jahr der Schlangen (SuperRTL)
  • Die Legende von Chima (SuperRTL)

Einschaltquoten (Marktanteil)

  • 3 – 13 Jahre insg.: 16,6 %
  • 3 – 6 Jahre: 21,3 %
  • 7 – 10 Jahre: 19,4 %
  • 11 – 13 Jahre: 9,1 %

Quelle: GfK-Quotenmessung der Folgen vom 25. bis 29. Juli 2016 um 16.10 Uhr (Durchschnittswert). "Marktanteil" bezieht sich auf die Anzahl aller Kinder der jeweiligen Altersgruppe in Deutschland, die zu diesem Zeitpunkt fernsehen.

Google + FLIMMO App
 

Copyright © Programmberatung für Eltern e.V. 1997 - 2017

Zum Seitenanfang