Flimmo.tv
Suchen in:
Aktuelles TV-Programm Sendungsarchiv

X-Diaries – love, sun & fun (RTL II, Mo-Fr)

27. August 2010

Mit Ecken und Kanten Partys, Alkohol und Ausschweifungen: bei „X-Diaries - love, sun & fun“ spielen Laiendarsteller angeblich reale Urlaubsgeschichten auf Ibiza, Mallorca und an ähnlichen Urlaubsorten nach. Die Kamera folgt den „Urlaubern“ dabei eine Woche lang auf Schritt und Tritt und kommentiert die gespielten Konflikte, Dialoge und das zum Teil anzügliche Geschehen. Dokunovela wird dieses „neue“ Format genannt, ist jedoch nichts anderes als Scripted Reality, bei dem sich die Redaktion real klingende Geschichten ausdenkt, die von Laienschauspielern nachgestellt werden. Doch genau durch diese Art der Inszenierung ist es für Kinder schwer zu durchschauen, dass es sich hier nicht um reale Erlebnisse handelt. Zudem werden äußerst klischeehafte Vorstellungen von Sexualität, Partnerschaft und geschlechtstypischem Verhalten vermittelt, was einem fragwürdigen Menschenbild Vorschub leisten kann.

Die pädagogische Orientierung 

In dem Absatz nach dem 1wird durch einen „pädagogischen Hinweis“ verdeutlicht, welche Aspekte der Sendung Ecken und Kanten bergen:
  • Durch die Art der Kameraführung sowie der gespielten Gespräche und Kommentare werden sehr fragwürdige und klischeehafte Darstellungen von Sexualität, Partnerschaft und geschlechtstypischem Verhalten vermittelt
  • Für Kinder ist die Machart dieser Sendung zudem schwer durchschaubar: Es soll der Eindruck erweckt werden, dass es sich um echte Urlauber, um ganz normale Personen handelt. Dies erschwert die Trennung zwischen Realität und Fiktion. Was wiederum dazu führen kann, dass sich die jungen Zuschauer die hier vermittelten Verhaltensweisen und gezeigten Werte und Normen zum Vorbild nehmen.

Google + FLIMMO App
 

Copyright © Programmberatung für Eltern e.V. 1997 - 2017

Zum Seitenanfang