Flimmo.tv
Suchen in:
Aktuelles TV-Programm Sendungsarchiv

Pressemitteilung

Auf geht's zur didacta nach Hannover

09.02.2012

Besuchen Sie uns von 14.02.-18.02.2012 in Halle 23, Stand C04

Am Dienstag, den 14.02.2012, ist es wieder so weit: Europas größte Bildungsmesse didacta öffnet dieses Mal in Hannover ihre Tore. Natürlich ist der FLIMMO auch in diesem Jahr wieder mit seinem Fernsehratgeber dabei. Interessierte können sich am Stand über das Beratungsangebot informieren und erhalten Tipps, wie sie den Programmratgeber in Schule, Kindergarten oder anderen Einrichtungen einsetzen können. Denn Fernsehen ist in jeder Familie und in jeder Schulklasse nach wie vor ein großes Thema.
"Der Fernseher ist immer noch das wichtigste Medium in der Familie", heißt es in der vor wenigen Tagen veröffentlichten neuen FIM-Studie (Familie, Interaktion & Medien) des Medienpädagogischen Forschungs-verbunds Südwest (mpfs). Fast drei Viertel aller Kinder und Jugendlichen von drei bis 19 Jahren schauen mehrmals pro Woche gemeinsam mit ihren Eltern fern. Und fast zwei Drittel geben an, sich regelmäßig in der Familie über Fernsehsendungen zu unterhalten.
Das Fernsehangebot wird dabei immer umfangreicher. Kaum ein Erwachsener kennt alle Sendungen, die bei Kindern beliebt sind. Um entscheiden zu können, was angeschaut werden darf und wann der Fernseher lieber aus bleibt, sind zusätzliche Informationen hilfreich. Die Sendungsbesprechungen von FLIMMO fassen kurz den Inhalt zusammen und geben eine Einschätzung ab, ob die Sendung für Kinder geeignet ist und bei welcher Altersgruppe sie besonders gut ankommt. Natürlich gibt es auch Tipps, wie man den Kindern einen angemessenen Umgang mit dem Fernseher beibringt oder nervenaufreibende Diskussionen vermeidet.
Pädagogische Fachkräfte, die zum Thema Medienerziehung vertiefende Informationen suchen, werden im FLIMMO-Fachportal Medienerziehung fündig. Unter www.flimmo-fachportal.de stehen im umfangreichen Servicebereich zahlreiche Materialien zum Bestellen und Downloaden bereit. Spiel- und Projektanleitungen für die Medienarbeit mit Kindern dürfen natürlich nicht fehlen. Und Kontaktdaten der unterschiedlichen medienpädagogischen Institutionen unterstützen bei der Suche nach Referenten oder Fortbildungen.


Pressekontakt:
Nina Schneider, Telefon 089/63 808 279, E-Mail: nina.schneider[at]blm[dot]de

 

FLIMMO bespricht das aktuelle Fernsehprogramm und gibt Tipps zur Fernseherziehung. Bewertet werden Sendungen, die 3- bis 13- jährige Mädchen und Jungen gerne sehen oder mit denen sie als Mitseher in Berührung kommen. Um einen schnellen Überblick zu bieten, sind die Sendungen in drei Rubriken eingeteilt.

Was bedeuten die Rubriken?

Kinder finden's prima

Von Sendungen in dieser Rubrik sind Kinder angetan. Auch wenn nicht alles den Geschmack der Erwachsenen trifft, "Kinder finden's prima".

Mit Ecken und Kanten

Sendungen in dieser Rubrik werden von Kindern gemocht, haben aber auch „Ecken und Kanten“. Sie enthalten Bestandteile, die Kindern nicht nur gut tun.

Nicht für Kinder

Sendungen in dieser Rubrik enthalten Bestandteile, die für Kinder schwer verkraftbar sind. Am besten hält man Kinder davon fern, da sie überfordert, verunsichert oder geängstigt werden können.

Google + FLIMMO App
 

Copyright © Programmberatung für Eltern e.V. 1997 - 2017

Zum Seitenanfang