Flimmo.tv
Suchen in:
Aktuelles TV-Programm Sendungsarchiv

Pressemitteilung

Der FLIMMO auf der didacta in Stuttgart

15.02.2011

Besuchen Sie uns von 22.02.-26.02.2011 in Halle 9 Standnr. 9A51

Trotz Internet und Handy: Bei den 3- bis 13-Jährigen ist der Fernseher immer noch die unangefochtene Nummer eins und somit Leitmedium. Da überrascht es auch nicht, dass die Fernsehdauer in den letzten Jahren stetig zugenommen hat: Sahen die Kinder dieser Altersgruppe 2008 noch 86 Minuten fern, so waren es laut GfK im vergangenen Jahr bereits rund 93 Minuten täglich.
Bei einigen steht der eigene Fernseher sogar schon im Kinderzimmer. Viele Eltern bekommen gar nicht mehr wirklich mit, welche Sendungen ihre Kinder einschalten. Ständig neue Casting-Shows, Reality-Dokus, Anime-Serien: Zum einen wird das Fernsehangebot immer größer und zum anderen ist nicht alles für Kinder geeignet. Um wirklich den Überblick zu behalten, muss man gut informiert sein. Doch wer hat schon die Zeit das Fernsehprogramm genau unter die Lupe zu nehmen um zu entscheiden, was der Nachwuchs ruhigen Gewissens sehen kann.
Hier hilft FLIMMO. Der Programmratgeber erklärt, welche Sendungen bei Kindern gut ankommen und welche ihnen möglicherweise Probleme bereiten können. Tipps zur Fernseherziehung und Infos zu anderen Medien, wie DVDs oder Computer- und Konsolenspiele, dürfen natürlich nicht fehlen.
Aber nicht nur für Eltern, sondern auch für pädagogische Fachkräfte hat der FLIMMO einiges zu bieten. Im FLIMMO-Fachportal Medienerziehung stehen zahlreiche Tipps, konkrete Anregungen für die Unterrichtsgestaltung und Projektideen rund um das Fernsehen zum Ausprobieren bereit. Die Vorschläge reichen vom Basteln eines Mutsäckchens, über das gemeinsame Erfinden von Gruselgeschichten bis hin zur Gestaltung eines Elternabends. Dabei werden jeweils drei Bausteine der Medienerziehung berücksichtigt: Theoretisches Basiswissen, Medienarbeit mit Kindern und medienpädagogische Elternarbeit. Literaturhinweise, Kontakt zu Referenten und zahlreiche Materialien zum Herunterladen runden das Angebot ab. Das Fachportal finden Sie im Internet unter www.flimmo-fachportal.de.

Besuchen Sie den FLIMMO am Gemeinschaftsstand der Arbeitsgemeinschaft der Landesmedienanstalten (ALM) in Halle 9. Der FLIMMO ist das größte medienpädagogische Projekt der Landesmedienanstalten sowie der Karl Kübel Stiftung und des Internationalen Zentralinstituts für das Jugend- und Bildungsfernsehen (IZI).

 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Nina Schneider, Telefon 089/63808-279, E-Mail: nina.schneider[at]blm[dot]de

 

Google + FLIMMO App
 

Copyright © Programmberatung für Eltern e.V. 1997 - 2017

Zum Seitenanfang