Flimmo.tv
Suchen in:
Aktuelles TV-Programm Sendungsarchiv

Pressemitteilung

DSDS Kids - Dieter Bohlen auf Kuschelkurs mit den Kleinen?

03.05.2012

Themenspecial auf www.flimmo.tv

Am Samstagabend wird die erste von insgesamt vier Sendungen DSDS Kids ausgestrahlt.
Kinder bis zum Alter von 14 Jahren konnten von ihren Eltern zur Kinderausgabe von Deutschland sucht den Superstar angemeldet werden. Laut Angaben von RTL haben sich 38.664 Kinder beworben. Anders als beim Original gibt es keine Castingrunden. Jeweils zehn Kinder zeigen in den ersten drei Shows gleich auf der großen Bühne, was sie können. Alle Auftritte sind allerdings voraufgezeichnet und die Zuschauer bestimmen, wer noch einmal in der Final-Show auftreten soll. Die Telefonanrufe entscheiden auch, welches der zehn Kinder am Ende ein Ausbildungs-Stipendium sowie ein Preisgeld bekommt und seiner Schule oder den Mitschülern damit einen Wunsch erfüllen kann. In der Jury sitzen Michelle Hunziker, Dana Schweiger und Dieter Bohlen. Natürlich versprechen alle drei, ganz nett zu sein und "den Kleinen ein kindgerechtes und empathisches Feedback" zu geben.
Das Spektakel werden sicher zahlreiche junge Fernsehzuschauer verfolgen. Völlig allein lassen sollten die Eltern sie damit aber nicht. Denn wenn Gleichaltrige auf der Bühne stehen, fiebern Kinder noch mehr mit und es fällt ihnen schwer, sich zu distanzieren. Das Problematische an Castingshows ist, dass mit Träumen und Emotionen gespielt wird. Bei DSDS Kids wird zudem auf den Niedlichkeitsfaktor der kleinen Sänger gesetzt. Eltern sollten darauf achten, dass die Kinder keine falschen Vorstellungen von Ruhm, einer Sängerkarriere oder einem Fernsehauftritt bekommen. Wie man das am besten macht und was man sonst noch über das Phänomen Castingshows wissen sollte, hat FLIMMO in einem eigenen Themenspecial auf www.flimmo.tv zusammengestellt.


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Nina Schneider, Telefon 089/63 808 279, E-Mail: nina.schneider[at]blm[dot]de

 

FLIMMO bespricht das aktuelle Fernsehprogramm und gibt Tipps zur Fernseherziehung. Bewertet werden Sendungen, die 3- bis 13- jährige Mädchen und Jungen gerne sehen oder mit denen sie als Mitseher in Berührung kommen. Um einen schnellen Überblick zu bieten, sind die Sendungen in drei Rubriken eingeteilt.

Was bedeuten die Rubriken?

Kinder finden's prima

Von Sendungen in dieser Rubrik sind Kinder angetan. Auch wenn nicht alles den Geschmack der Erwachsenen trifft, "Kinder finden's prima".

Mit Ecken und Kanten

Sendungen in dieser Rubrik werden von Kindern gemocht, haben aber auch „Ecken und Kanten“. Sie enthalten Bestandteile, die Kindern nicht nur gut tun.

Nicht für Kinder

Sendungen in dieser Rubrik enthalten Bestandteile, die für Kinder schwer verkraftbar sind. Am besten hält man Kinder davon fern, da sie überfordert, verunsichert oder geängstigt werden können.

Google + FLIMMO App
 

Copyright © Programmberatung für Eltern e.V. 1997 - 2017

Zum Seitenanfang