Flimmo.tv
Suchen in:
Aktuelles TV-Programm Sendungsarchiv

Pressemitteilung

Tod, Trauer, Abschiednehmen – Ernste Themen für Kinder

16.12.2010

FLIMMO 1/2011: Jetzt kostenlos erhältlich

Erwachsenen fällt es häufig schwer, mit Kindern über Tod und Trauer zu sprechen. Oft können Filme den Einstieg erleichtern und Gespräche anregen. Daher gibt der FLIMMO in Ausgabe 1/2011 einen Überblick darüber, welche Fernsehsendungen und Filme das heikle Thema angemessen aufgreifen und gleichzeitig unterstützen, sich gemeinsam damit auseinanderzusetzen.
Warum müssen Menschen sterben? Und wo sind sie dann? Können sie mich hören, wenn ich mit ihnen spreche? – Selbst bei dem schwierigen Thema Tod würden es Kinder am liebsten ganz genau wissen. Sie sind neugierig und in jedem Alter tauchen andere Fragen auf, über die sie oft lange und intensiv nachdenken müssen. Ob sie sich dann trauen, diese Fragen auch wirklich laut zu stellen, hängt meist vom Verhalten der Erwachsenen ab. Doch wie gelingt es sich gemeinsam möglichst unverkrampft ernsten Themen, wie Tod, Trauer und Abschiednehmen zu nähern?
Meist fällt es leichter, zunächst über Fernsehszenen oder Buchinhalte zu sprechen als über die eigenen Gefühle, Gedanken und Ängste. Denn diese Distanzierung erlaubt es, weniger befangen nachzufragen und herauszufinden, welche unterschiedlichen Vorstellungen oder Erklärungen es überhaupt gibt. Diese Erfahrung ist für Kinder wichtig. So gelingt es ihnen mit der Zeit eigene Strategien zu entwickeln, die dabei helfen, mit Tod, Trauer oder Abschiednehmen besser umgehen zu können.

Der FLIMMO hat in dieser Ausgabe ausgewählte Beispiele zusammengestellt, die Gesprächsansätze bieten, Mut machen und zuversichtlich stimmen: von Büchern, über Fernsehsendungen, bis hin zu Filmen. Darüber hinaus erfahren die Leser im Interview mit einem Familientrauerbegleiter, wie unterschiedlich Kinder und Erwachsene trauern, wenn eine nahestehende Person stirbt.

 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Nina Schneider, Telefon 089/63 808 279, E-Mail: nina.schneider[at]blm[dot]de

 

FLIMMO bespricht das aktuelle Fernsehprogramm und gibt Tipps zur Fernseherziehung. Bewertet werden Sendungen, die 3- bis 13- jährige Mädchen und Jungen gerne sehen oder mit denen sie als Mitseher in Berührung kommen. Um einen schnellen Überblick zu bieten, sind die Sendungen in drei Rubriken eingeteilt.

Was bedeuten die Rubriken?

Kinder finden's prima

Von Sendungen in dieser Rubrik sind Kinder angetan. Auch wenn nicht alles den Geschmack der Erwachsenen trifft, "Kinder finden's prima".

Mit Ecken und Kanten

Sendungen in dieser Rubrik werden von Kindern gemocht, haben aber auch „Ecken und Kanten“. Sie enthalten Bestandteile, die Kindern nicht nur gut tun.

Nicht für Kinder

Sendungen in dieser Rubrik enthalten Bestandteile, die für Kinder schwer verkraftbar sind. Am besten hält man Kinder davon fern, da sie überfordert, verunsichert oder geängstigt werden können.

Google + FLIMMO App
 

Copyright © Programmberatung für Eltern e.V. 1997 - 2017

Zum Seitenanfang