Flimmo.tv
Suchen in:
Aktuelles TV-Programm Sendungsarchiv

Pressemitteilung

Vorschulkinder und Fernsehen

28.01.2008

Mit FLIMMO die Vorlieben kleiner Fernsehzuschauer verstehen

Felix ist erst vier Jahre alt, aber er hat schon einige Tricks auf Lager, wenn es darum geht, fernsehen zu dürfen: So macht er zum Beispiel manchmal freiwillig Mittagschlaf, nur um am Abend fit genug für seine Lieblingssendung zu sein. Felix’ Beispiel zeigt, dass schon Kinder im Vorschulalter die Faszination des Fernsehens entdeckt haben: Sie lachen gerne über den tollpatschigen Meeresschwamm Spongebob, staunen über die Abenteuer von Lilo & Stitch und sind begeistert von Batmans Körperkräften. Gerne stillen sie aber auch ihren Wissensdurst mit Tiersendungen oder den Kindernachrichten von logo!.

Als Fernsehanfänger müssen Kinder zwischen drei und sechs Jahren den richtigen Umgang mit dem Fernsehen jedoch erst lernen. Eltern sind gefordert, die Kinder dabei zu begleiten und zu unterstützen. Der Programmratgeber FLIMMO möchte Eltern helfen und widmet sich in der neuen Ausgabe den Fernsehvorlieben der Vorschulkinder: FLIMMO zeigt, was jüngere Kinder gerne sehen, was sie verstehen und was sie sich vom Fernsehen wünschen.

Darüber hinaus gibt der FLIMMO auch ganz konkrete Tipps, worauf Eltern achten sollten:

  • Kinder begleiten und unterstützen: Neben der altersgerechten Auswahl des Fernsehangebots ist es wichtig, die Kinder darin zu unterstützen, das Gesehene auch spielerisch, z.B. durch Basteln oder Malen, zu verarbeiten.
  • Fernsehfiguren richtig deuten: Sie sind oftmals Spiegel von Träumen und Wünschen der Kinder und können Hinweise darüber geben, mit welchen Themen sich das Kind gerade beschäftigt.
  • Soziales Umfeld und Medienmarkt einbeziehen: Kinder haben viele Kanäle, um Zugang zu Fernsehangeboten oder –figuren zu finden. Eltern sollten sich dieser Umwege bewusst sein und diese Aspekte mit bedenken.

 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Frau Angela Abert, Tel: 089/63808-279, E-Mail: angela.abert@blm.de

 

FLIMMO bespricht das aktuelle Fernsehprogramm und gibt Tipps zur Fernseherziehung. Bewertet werden Sendungen, die 3- bis 13- jährige Mädchen und Jungen gerne sehen oder mit denen sie als Mitseher in Berührung kommen. Um einen schnellen Überblick zu bieten, sind die Sendungen in drei Rubriken eingeteilt.

Was bedeuten die Rubriken?

Kinder finden's prima

Von Sendungen in dieser Rubrik sind Kinder angetan. Auch wenn nicht alles den Geschmack der Erwachsenen trifft, "Kinder finden's prima".

Mit Ecken und Kanten

Sendungen in dieser Rubrik werden von Kindern gemocht, haben aber auch „Ecken und Kanten“. Sie enthalten Bestandteile, die Kindern nicht nur gut tun.

Nicht für Kinder

Sendungen in dieser Rubrik enthalten Bestandteile, die für Kinder schwer verkraftbar sind. Am besten hält man Kinder davon fern, da sie überfordert, verunsichert oder geängstigt werden können.

Google + FLIMMO App
 

Copyright © Programmberatung für Eltern e.V. 1997 - 2017

Zum Seitenanfang