Flimmo.tv
Suchen in:
Aktuelles TV-Programm Sendungsarchiv

Hörgenuss für ältere Kinder

29. Juli 2016
Hörgenuss für ältere Kinder

Erst, wenn der Staub aufwirbelt, die Stiefel von Lehm verkrustet sind und die Luft erfüllt ist von würzigen Gerüchen, fühlt Will sich zuhause: Als Tochter eines afrikanischen Farmers lebt das Mädchen inmitten der Natur unter der heißen Sonne Simbabwes, verbringt ihre Zeit draußen und ist eins mit Tieren und Pflanzen. Hier ist sie in ihrem Element. Doch eines Tages wird Will aus ihrem „Leben in Himmelblau“, wie sie es selbst beschreibt, herausgerissen. Da ihr Vater überraschend verstirbt, wird die Farm verkauft und Will kurzerhand in ein Mädcheninternat in England gesteckt. Dort heißt sie auf einmal Wilhelmina und fühlt sich auch sonst rundherum fremd: Es ist kalt, düster und viel zu sauber – selbst ihre gemeinen Mitschülerinnen scheinen von Kopf bis Fuß vor Reinlichkeit zu glänzen. Nach einer missglückten Flucht wird Will klar, dass sie zu tapfer ist, um aufzugeben. Und als sie sich bemüht, doch etwas Gutes in den Mädchen zu sehen, geht das plötzlich leichter als gedacht. Trotz großer Sehnsucht nach Afrika gibt Will England eine Chance. Denn Will ist schließlich Will!

Denn zuhause redet das Gras

Die Autorin Katherine Rundell beschreibt Wills persönliches Paradies so bilderreich, dass man tatsächlich mit Will durch die Felder streift, die Schokobananen über dem Lagerfeuer brutzeln hört und ihre sonnendurchflutete Kindheit zu erleben glaubt. Die afrikanische Wildheit und Freiheit wird schmerzhaft abrupt von dem kühlen, geordneten Alltag des Londoner Mädcheninternats ersetzt. Hier regieren Vorschriften über Vorschriften, die Will beengen.

Da dieses Hörbuch vor allem durch die lebendige Sprache besticht, die das Erleben Wills erzählt, ist es eher für ältere Kinder geeignet. Die detailreichen Schilderungen sind für Jugendliche und Erwachsene ein Genuss, jedoch für kleine Kinder möglicherweise noch nicht nachzuvollziehen; daher gilt eine Altersempfehlung ab zwölf Jahren - ohne Grenze nach oben. „Zu Hause redet das Gras“, gelesen von Sascha Icks, basierend auf dem Roman von Katherine Rundell, ist im SIlberfisch Verlag erschienen.

FLIMMO bespricht das aktuelle Fernsehprogramm und gibt Tipps zur Fernseherziehung. Bewertet werden Sendungen, die 3- bis 13- jährige Mädchen und Jungen gerne sehen oder mit denen sie als Mitseher in Berührung kommen. Um einen schnellen Überblick zu bieten, sind die Sendungen in drei Rubriken eingeteilt.

Was bedeuten die Rubriken?

Kinder finden's prima

Von Sendungen in dieser Rubrik sind Kinder angetan. Auch wenn nicht alles den Geschmack der Erwachsenen trifft, "Kinder finden's prima".

Mit Ecken und Kanten

Sendungen in dieser Rubrik werden von Kindern gemocht, haben aber auch „Ecken und Kanten“. Sie enthalten Bestandteile, die Kindern nicht nur gut tun.

Nicht für Kinder

Sendungen in dieser Rubrik enthalten Bestandteile, die für Kinder schwer verkraftbar sind. Am besten hält man Kinder davon fern, da sie überfordert, verunsichert oder geängstigt werden können.

Google + FLIMMO App
 

Copyright © Programmberatung für Eltern e.V. 1997 - 2017

Zum Seitenanfang