Flimmo.tv
Suchen in:
Aktuelles TV-Programm Sendungsarchiv

Kreativ im Netz

28. April 2017
Kreativ im Netz

Klicken und Kritzeln

Dass Zeichnen auch am PC jede Menge Spaß macht, stellt der "Kritzel Klub" unter Beweis. Hier können sich Kinder nach Lust und Laune neben „normalen“ Zeichenwerkzeugen wie einem virtuellen Pinsel und Bundstiften auch mit einem malenden Ufo oder dem Öhm-Kleckser austoben. Wer sich nach dem freien Malen auch an Ausgefalleneres wagt, kann eine der zahlreichen Aufgaben ausprobieren. Dazu gehören zum Beispiel das Blindzeichnen, das Entwerfen von Cartoonfiguren oder das Lösen eines Bilderrätsels. Kommt man bei einem Kunstwerk mal nicht weiter, können die Erklär-Videos helfen. Hier gibt es Tipps, wie die eigenen Zeichnungen noch verbessert werden können. Vor allem Kinder ab dem Grundschulalter wird es großen Spaß bereiten, ihre Kreativität am Bildschirm auszuleben. Jedes ihrer Bilder kann ausgedruckt, auf dem Computer gespeichert oder in die Galerie der Internetseite www.kritzel-klub.de hochgeladen werden. Filmemacher gesucht Auch bei "TricKino" sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt, denn in drei virtuellen Studios kann hier ein eigener Trickfilm erstellt werden. Alle Arbeitsschritte werden in Einführungsvideos ganz einfach erklärt. Im Zeichenstudio entwerfen die kleinen Produzenten alle Figuren, Requisiten und Hintergründe des Videos, im Animationsstudio werden diese in Bewegung gebracht und im Tonstudio bekommen die Figuren eine eigene Stimme. Obwohl die Bedienung des Programms gut erklärt wird, müssen viele Arbeitsschritte durchgeführt werden, bis das Video fertig ist. Eltern sollten daher vor allem jüngeren Kindern mit Rat und Tat zur Seite stehen. Mit der Hilfe eines Erwachsenen werden Jungen und Mädchen ab dem Grundschulalter hier auf ihre Kosten kommen. Inspiration von anderen Kindern kann man sich im Kinosaal der Webseite www.trickino.de holen. Hier kann auch das eigene Video hochgestellt werden. Tüfteln und Grübeln Auf der Internetseite www.surfen-ohne-risiko.net/kreativ können Eltern gezielt nach kreativen Angeboten im Internet suchen. In einer Suchmaschine wird entsprechend dem Alter des Kindes und der voraussichtlichen Dauer des Angebots aus den Kategorien Schauen, Hören, Lernen, Basteln, Malen, Ausprobieren und Spielen ausgewählt. Von Fehlersuch-Bildern über kleine Geschicklichkeitsspiele und Bastelanleitungen ist hier viel Platz, um sich kreativ auszuleben. Außerdem gibt die Seite an, ob die APP oder Homepage auf dem PC, Tablet oder Smartphone verfügbar ist. Dabei sind die Kreativ-Tipps und die Spiele für Kinder zwischen vier und zehn Jahren besonders interessant.

FLIMMO bespricht das aktuelle Fernsehprogramm und gibt Tipps zur Fernseherziehung. Bewertet werden Sendungen, die 3- bis 13- jährige Mädchen und Jungen gerne sehen oder mit denen sie als Mitseher in Berührung kommen. Um einen schnellen Überblick zu bieten, sind die Sendungen in drei Rubriken eingeteilt.

Was bedeuten die Rubriken?

Kinder finden's prima

Von Sendungen in dieser Rubrik sind Kinder angetan. Auch wenn nicht alles den Geschmack der Erwachsenen trifft, "Kinder finden's prima".

Mit Ecken und Kanten

Sendungen in dieser Rubrik werden von Kindern gemocht, haben aber auch „Ecken und Kanten“. Sie enthalten Bestandteile, die Kindern nicht nur gut tun.

Nicht für Kinder

Sendungen in dieser Rubrik enthalten Bestandteile, die für Kinder schwer verkraftbar sind. Am besten hält man Kinder davon fern, da sie überfordert, verunsichert oder geängstigt werden können.

Google + FLIMMO App
 

Copyright © Programmberatung für Eltern e.V. 1997 - 2017

Zum Seitenanfang