Flimmo.tv
Suchen in:
Aktuelles TV-Programm Sendungsarchiv

Sicherheit im Netz leicht gemacht

16. Juni 2017
Sicherheit im Netz leicht gemacht

Egal ob jung oder alt, kaum einer kommt heutzutage noch um das Internet herum, sei es mit PC, Smartphone oder Tablet. Deshalb ist es umso wichtiger, über potenzielle Risiken und Gefahren im Bilde zu sein, um sich sicher und souverän im Netz zu bewegen. Bei den vielen Verlockungen und Möglichkeiten ist es aber gar nicht so einfach, den Überblick zu behalten. Zum Glück gibt es Webseiten, TV-Beiträge und Reportagen, die über einen sicheren Umgang im Internet aufklären. Im Rahmen des Grimme Online Awards wird am 30. Juni 2017 der klicksafe Preis für Sicherheit im Internet verliehen. Nominiert sind dafür sinnvolle und hilfreiche Einrichtungen, die über die Risiken und Gefahren des Internets informieren. Dabei sind zwei der vier Nominierten vor allem für junge Nutzerinnen und Nutzer interessant.

Das Medienkompetenzspiel Junait hilft Kindern zwischen acht und zwölf Jahren dabei, einen verantwortungsvollen Umgang mit sozialen Netzwerken zu erlernen. Dabei befinden sich die Schülerinnen und Schüler in einem fiktiven sozialen Netzwerk und werden mit vielen Gefahren wie Virenmails oder falschen Privatsphäre-Einstellungen konfrontiert. Diese müssen die Kinder erkennen und entschärfen. Durch das Durchführen des Spiels im geschützten Rahmen lernen die Nutzerinnen und Nutzer, welche Risiken in echten sozialen Netzwerken lauern und worauf sie achten sollten. Das Spiel steht deutschen Schulen kostenlos zur Verfügung und ist für Lehrerkräfte einfach durchzuführen. Mehr Informationen sind auf www.junait.de zu finden.

Das Medienmagazin „Timster“, das regelmäßig im KiKA zu sehen ist, nimmt unter anderem Themen wie Fake News oder Datenschutz genau unter die Lupe. Auch hierbei steht ein verantwortungsbewusster Umgang mit sozialen Netzwerken oder Online-Spielen im Vordergrund. Neben der Fernsehsendung gibt es auf der Webseite (www.kika.de/timster) weitere Tipps und Videos, wobei die Risiken, die Apps oder soziale Netzwerke mit sich bringen, in leicht verständlicher Weise erläutert werden. Dabei kommt natürlich auch der Spaß an der bunten Welt des Internets nicht zu kurz.

FLIMMO bespricht das aktuelle Fernsehprogramm und gibt Tipps zur Fernseherziehung. Bewertet werden Sendungen, die 3- bis 13- jährige Mädchen und Jungen gerne sehen oder mit denen sie als Mitseher in Berührung kommen. Um einen schnellen Überblick zu bieten, sind die Sendungen in drei Rubriken eingeteilt.

Was bedeuten die Rubriken?

Kinder finden's prima

Von Sendungen in dieser Rubrik sind Kinder angetan. Auch wenn nicht alles den Geschmack der Erwachsenen trifft, "Kinder finden's prima".

Mit Ecken und Kanten

Sendungen in dieser Rubrik werden von Kindern gemocht, haben aber auch „Ecken und Kanten“. Sie enthalten Bestandteile, die Kindern nicht nur gut tun.

Nicht für Kinder

Sendungen in dieser Rubrik enthalten Bestandteile, die für Kinder schwer verkraftbar sind. Am besten hält man Kinder davon fern, da sie überfordert, verunsichert oder geängstigt werden können.

Google + FLIMMO App
 

Copyright © Programmberatung für Eltern e.V. 1997 - 2017

Zum Seitenanfang