Flimmo.tv
Suchen in:
Aktuelles TV-Programm Sendungsarchiv

Watchbox - Nachfolger von Clipfish

04. September 2017
Watchbox - Nachfolger von Clipfish

Als App und Internetangebot (www.watchbox.de) zeigt Watchbox werbefinanzierte Filme und Serien. Das Angebot der RTL-Mediengruppe ist der Nachfolger der Videoplattform clipfish und soll junge Erwachsene ansprechen.

Die Auswahl von japanischen Animationsserien über Horrorfilme und Independent Movies bis hin zu Erotik ist nur bedingt jugendfrei. Entsprechend sollten Kinder diese Plattform nicht ansteuern, auch wenn sich manche von Anime-Serien wie "Yu-Gi-Oh" oder "Naruto Shipuden" durchaus angesprochen fühlen dürften. Im Umfeld von Splatterfilmen wie "Raining Blood" oder "Time Crimes" sollten unter 16-Jährige auf keinen Fall unterwegs sein. Schon die Bebilderung mancher Horror-Schocker auf der Internetseite oder in der App könnte bei Kindern für Alpträume sorgen.

FLIMMO bespricht das aktuelle Fernsehprogramm und gibt Tipps zur Fernseherziehung. Bewertet werden Sendungen, die 3- bis 13- jährige Mädchen und Jungen gerne sehen oder mit denen sie als Mitseher in Berührung kommen. Um einen schnellen Überblick zu bieten, sind die Sendungen in drei Rubriken eingeteilt.

Was bedeuten die Rubriken?

Kinder finden's prima

Von Sendungen in dieser Rubrik sind Kinder angetan. Auch wenn nicht alles den Geschmack der Erwachsenen trifft, "Kinder finden's prima".

Mit Ecken und Kanten

Sendungen in dieser Rubrik werden von Kindern gemocht, haben aber auch „Ecken und Kanten“. Sie enthalten Bestandteile, die Kindern nicht nur gut tun.

Nicht für Kinder

Sendungen in dieser Rubrik enthalten Bestandteile, die für Kinder schwer verkraftbar sind. Am besten hält man Kinder davon fern, da sie überfordert, verunsichert oder geängstigt werden können.

Google + FLIMMO App
 

Copyright © Programmberatung für Eltern e.V. 1997 - 2017

Zum Seitenanfang