Flimmo.tv
Suchen in:
Aktuelles TV-Programm Sendungsarchiv

Gregs Tagebuch 4 - Böse Falle!

01. Juni 2017
Gregs Tagebuch 4 - Böse Falle!

Anstatt eine schön Zeit miteinander zu verbringen, gerät die Familie Heffley bei einem gemeinsamen Familienausflug von einer misslichen Lage in die nächste. Dabei müssen sie u.a. vor wütenden Hotelgästen flüchten und sogar eine Vogelattacke erleiden. Ursprung der Turbulenzen ist häufig der elfjährige Greg. Mit seiner Tollpatschigkeit bringt er die Familie häufig in Bedrängnis. Außerdem ist der Junge von diesem Trip alles andere als begeistert. Vor allem, weil Mutter Susan ein Handyverbot ausgesprochen hat. Viel lieber würde der Junge mit seinem Freunden chatten, Computerspiele spielen und Youtube-Videos angucken. Doch trotz Zankereien, Pech und Pannen schweißt das Abenteuer die Familie zusammen und am Ende merkt auch Greg, dass das Familienleben wichtiger ist, als das Leben „online“.

Manchmal zu derb

Der Film läuft seit dem 1. Juni in den Kinos und dürfte Kinder ab etwa acht Jahren ansprechen. Mit einer großen Portion Slapstick und vielen rasanten Szenen vermittelt der Film eine positive Botschaft: Auch wenn die Familie manchmal nerven kann, am Ende zählt der familiäre Zusammenhalt. Auch das Thema Smartphone und Onlineaktivitäten von Kindern wird unterhaltsam in Szene gesetzt. Anders als bei seinen filmischen Vorgängern fällt der Humor des vierten Teils an einigen Stellen allerdings sehr derb und zum Teil geschmacklos aus. Etwa wenn Greg während der Fahrt in eine Flasche urinieren muss, er einen klangvollen Toilettengang mitberlebt oder wenn sich sein großer Bruder in aller Ausführlichkeit übergibt. Solche Szenen können manchen Kindern (und Erwachsenen) unangenehm sein und ihnen den Spaß an "Gregs Tagebuch 4" verderben.

Google + FLIMMO App
 

Copyright © Programmberatung für Eltern e.V. 1997 - 2017

Zum Seitenanfang