Flimmo.tv
Suchen in:
Aktuelles TV-Programm Sendungsarchiv

Neue Kino-Abenteuer im Feenland mit Tinkerbell

10. April 2015
Neue Kino-Abenteuer im Feenland mit Tinkerbell

Ein grüner Feuerball am Himmel und ein seltsames Geräusch in der Ferne: Das kann die neugierige Fee Emily natürlich nicht einfach ignorieren, obwohl sie der Königin erst versprochen hat, das Feenland nicht mehr unnötig Gefahren auszusetzen. Aber geheimnisvolle Erscheinungen sind für die Tierforscherin aus Leidenschaft natürlich eine zu große Verführung und sie würde nie davor zurückscheuen, ein Tier in Not zu retten. So folgt sie den Geräuschen und entdeckt ein riesengroßes Wesen, wie sie es noch nie zuvor gesehen hat: das hundeähnliche Nimmerbiest. Schnell entdeckt Emily das gute Herz hinter der rauen Schale und erforscht das Grummel genannte Tier mit großer Neugierde. Doch das ist im Tal der Feen kein gern geseher Gast und die Wächter-Feen setzen alles daran, das fremde Geschöpf zu fangen. Zumal eine düstere Legende um das sogenannte Nimmerbiest in Umlauf ist. Grummel scheint einen Auftrag zu haben, dessen Erfüllung die anderen Bewohner aus dem Tal der Feen verhindern wollen. Doch Emiliy, Tinkerbell und die anderen Freundinnen sind fest entschlossen, Grummel zu retten und zu beweisen, dass er eigentlich ein Freund der Feen ist.

Liebenswerte Heldin

Im bereits fünften Abenteuer von Fee Tinkerbell steht diesmal die abenteuerlustige Fee Emily im Vordergrund. Stets ihrem Herzen folgend, bringt sie das Feenland immer wieder in Probleme, aber ihre liebenswerte Art lässt das schnell vergessen. Dabei wird Emily vor allem Kinder im Vorschul- und Grundschulalter begeistern: Ihre bedingungslose Tierliebe ist für Kinder ein besonders spannendes Thema. Dagegen ist das Nimmerbiest, wie so oft, auf den ersten Blick so gar nicht liebenswert und schön anzusehen, aber Emily holt selbst aus diesem merkwürdigen Wesen das Gute hervor. So entsteht eine amüsante und tiefe Freundschaft. Die Handlung ist zwar vorhersehbar, wird aber junge Zuschauer in den Bann ziehen und mitfiebern lassen. Dabei vermittelt Emily, stets man selbst zu bleiben und dem Herzen zu folgen, auch wenn es nicht immer der leichteste Weg ist. „Tinkerbell und die Legende vom Nimmerbiest“ ist ab dem 30. April in 3D in den Kinos zu sehen.

Google + FLIMMO App
 

Copyright © Programmberatung für Eltern e.V. 1997 - 2017

Zum Seitenanfang