Flimmo.tv
Suchen in:
Aktuelles TV-Programm Sendungsarchiv

"Nur ein Tag" im Kino

23. Juni 2017
"Nur ein Tag" im Kino

Wildschwein und Fuchs schauen einer Eintagsfliege beim Schlüpfen zu. Das sensible Wildschwein bringt es nicht übers Herz, die Fliege über ihr kurzes Leben aufzuklären. So erzählt es einfach, dass der arme Fuchs nur einen Tag zu Leben hätte. Kurzerhand beschließt die lebenslustige Fliege, den Tag für den Fuchs so schön wie möglich zu gestalten, denn „wer nur einen Tag hat, der braucht das ganze Glück in 24 Stunden“. Also hauen die drei ordentlich auf den Putz und der Fuchs darf ein letztes Mal alles machen, was ihm Freude bereitet. Doch irgendwann muss die Wahrheit ans Licht. Als der Fliege klar wird, dass sie es ist, die nur einen Tag auf der Welt hat, rennt sie enttäuscht davon. In ihrer Wut begegnet sie einer Artgenossin, die schicksalsergeben auf ihr Ende wartet. „Du bist hier, um zu sterben“, ist deren Lebensmotto. Da geht der kleinen Eintagsfliege auf, wie liebevoll Fuchs und Wildschwein sich bemüht haben, ihr kurzes Leben so schön wie möglich zu gestalten. In letzter Minute finden die drei wieder zueinanderfinden und nehmen Abschied von diesem erfüllten Tag.

Tierischer Spaß für Grundschüler

Dass es sich bei Fuchs, Wildschwein und Eintagsfliege um menschliche Schauspieler handelt, die sich auf den ersten Blick auch überhaupt nicht tierisch verhalten, ist zunächst gewöhnungsbedürftig. Doch bald lässt die tiefgründige Fabel die Zuschauer vergessen, dass der Fuchs so gar nicht wie ein echter Fuchs aussieht, zumal immer wieder auch echte Tiere in faszinierenden Nahaufnahmen gezeigt werden. Mit eigensinnigem Humor wird den jungen Zuschauern die Botschaft vermittelt, dass auch ein kurzes Leben erfüllend und vor allem lebenswert ist. Freundschaft und Vertrauen sind dabei zentrale Elemente des Films, denn Fuchs und Wildschwein kommen sich in ihrer Sorge um die Eintagsfliege näher und wissen den anderen immer mehr zu schätzen. Der Film dürfte vor allem Kinder im Grundschulalter bis etwa neun Jahren gefallen. Jüngere werden aufgrund seiner Länge von 75 Minuten kaum folgen können, Älteren kann das bunte Treiben schnell zu albern und "kindisch" werden. „Nur ein Tag“ (FSK: 0) feiert am 25.06.2017 auf dem Filmfest München Weltpremiere und ist ab dem 29. Juni 2017 im Kino zu sehen.

Google + FLIMMO App
 

Copyright © Programmberatung für Eltern e.V. 1997 - 2017

Zum Seitenanfang