Flimmo.tv
Suchen in:
Aktuelles TV-Programm Sendungsarchiv

App-Spaß für die Kleinsten

25. August 2017
App-Spaß für die Kleinsten

Apps gibt es mittlerweile schon für Vorschulkinder ab etwa drei Jahren. Bei einigen davon ist allerdings Vorsicht geboten, denn auch bei kindgerechten Spielen können versteckte Kosten oder Datenschutzprobleme lauern. Dennoch gibt es einige Apps, mit denen Vorschulkinder (und Eltern) gut bedient sind. Wichtig ist bei dieser Altergruppe, dass Eltern und Kinder gemeinsam spielen.

Die Maus

Die App der allseits beliebten Kindersendung wurde bereits mit einigen Preisen ausgezeichnet, zuletzt mit dem „German Design Award 2017“. Hier können Kinder die Welt der „Maus“ entdecken und viel Wissenswertes erfahren. Maus-Fans, die die letzten Folgen verpasst haben, können diese und eine Menge weitere Lach- und Sachgeschichten mithilfe der App ansehen. Außerdem sind spannende und lehrreiche Spiele in der App enthalten. Die kosten- und werbefreie App ist für iOS und Android erhätlich.

Sesamstraße - Spielend lernen

Die eigens für Vorschulkinder kreierte App bietet viele Spiele, die die Kinder in ihrer Entwicklung fördern, wobei sie natürlich von Ernie, Bert und Konsorten begleitet werden. Das „Keks-Domino-Spiel mit Krümel“ fördert beispielsweise das Zahlenwissen der Kleinen, während „Berts Ameisen-Rallye“ ihren Orientierungssinn schult. Auch Kreativität und Musikalität kommen in den Spielen nicht zu kurz. Zudem sind Folgen der Sesamstraße und Musikvideos von bekannten Sängern zum Mitsingen in der App verfügbar, die werbe- und kostenfrei und für iOS und Android erhältlich ist.

Wickie: Spiel und lerne

Die App rund um den beliebten kleinen Wikinger fördert Kinder spielerisch bei mathematischen und kreativen Aufgaben. Die Spiele sind in drei Schwierigkeitsstufen gehalten und damit für Kinder von drei bis zu acht Jahren spannend. Allerdings ist zu beachten, dass die kostenlose App nur eine geringe Auswahl an Spielen bereithält. Wer die Vollversion spielen möchte, muss diese gegen Geld freischalten. Die kostenfreie Version enthält Werbung und ist für Android und iOS geeignet.

Die kindgerechten Apps bieten vielfältige Möglichkeiten, Kinder zu fördern und dabei den Spaß nicht zu kurz kommen zu lassen. Leider wird bei der Installation der Apps immer Zugriff auf den Gerätespeicher inklusive Fotos und Dateien benötigt, was in die Privatsphäre der Kinder eingreift. Um die Kleinen nicht zu überlasten, ist es außerdem wichtig, sie nicht allzu lange vor dem Bildschirm sitzen zu lassen.

FLIMMO bespricht das aktuelle Fernsehprogramm und gibt Tipps zur Fernseherziehung. Bewertet werden Sendungen, die 3- bis 13- jährige Mädchen und Jungen gerne sehen oder mit denen sie als Mitseher in Berührung kommen. Um einen schnellen Überblick zu bieten, sind die Sendungen in drei Rubriken eingeteilt.

Was bedeuten die Rubriken?

Kinder finden's prima

Von Sendungen in dieser Rubrik sind Kinder angetan. Auch wenn nicht alles den Geschmack der Erwachsenen trifft, "Kinder finden's prima".

Mit Ecken und Kanten

Sendungen in dieser Rubrik werden von Kindern gemocht, haben aber auch „Ecken und Kanten“. Sie enthalten Bestandteile, die Kindern nicht nur gut tun.

Nicht für Kinder

Sendungen in dieser Rubrik enthalten Bestandteile, die für Kinder schwer verkraftbar sind. Am besten hält man Kinder davon fern, da sie überfordert, verunsichert oder geängstigt werden können.

Google + FLIMMO App
 

Copyright © Programmberatung für Eltern e.V. 1997 - 2017

Zum Seitenanfang