Flimmo.tv
Suchen in:
Aktuelles TV-Programm Sendungsarchiv

Fernseherziehung

Im Alltag ist es nicht immer einfach, die Wünsche von Kindern und einen angemessenen Fernsehumgang unter einen Hut zu bringen. Schließlich wollen die Mädchen und Jungen gerne möglichst viel Zeit vor dem Fernseher verbringen oder sind gerade auf das Programm neugierig, das nicht für ihr Alter geeignet ist. So sind Eltern ständig gefordert. Bei allem Verständnis für die kindliche Sichtweise und deren Bedürfnisse: Es müssen das rechte (Medien-)maß ausgehandelt und vernünftige Regeln vereinbart werden, die allen gerecht werden. Wenn der Fernsehkonsum überhandnimmt, müssen Eltern auch mal Grenzen ziehen und vor allem konsequent bleiben. Hier finden Sie Informationen, Tipps und Anregungen, wie das alles gelingt.

  • Hörspiele - Kreatives für die Ohren

    Hörspiele - Kreatives für die Ohren

    Unsere Ohren sind wichtige Sinnesorgane. Hören und Zuhören spielen im Alltag eine zentrale Rolle. Beides muss aber auch gelernt und gefördert werden. Mit wenig Aufwand und Material lassen sich tolle Spiele und Experimente kreieren, die Spaß und Lernen spielerisch verbinden – und zwar für die ganze Familie.

    Was hörst du? Geräusche wahrnehmen Warum nicht mal auf Hörsafari gehen? Weit reisen muss man dafür nicht, denn das eigene Zuhause wird mit den Ohren erkundet. Mit verbundenen Augen und...

  • Jugendfilm mit Tiefgang

    Jugendfilm mit Tiefgang

    "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" erzählt die Geschichte von Hazel und Augustus. Es geht um die Herausforderungen, die das Leben stellt – um das Hadern mit dem Tod und noch viel mehr um ein glückliches Leben. Im Alltag der 17-jährigen Hazel ist es Schilddrüsenkrebs, der ihr das Atmen und somit das Leben erschwert. In einer Selbsthilfegruppe für Krebskranke lernt sie Augustus kennen, der ihr mit seiner humorvollen Art neuen Lebensmut vermittelt. Er hilft Hazel, die ihr verbleibende Zeit...

  • Terror in Brüssel

    In Brüssel sind bei Terroranschlägen zahlreiche Menschen verletzt und getötet worden. Auch Kinder werden mit schrecklichen Ereignisse wie diesen konfrontiert. Egal ob durch die Berichterstattung im...

  • Terror in Paris: Kinder nicht alleine lassen

    Die Terroranschläge von Paris sind derzeit das beherrschende Thema. Auch Kindern sind diese schrecklichen Ereignisse nicht entgangen, zumal sich die Anschläge während der Fußballübertragung eines...

  • Mediennutzung schon im Kleinkindalter?

    Sind Kinder dem Windelalter entwachsen, stellt sich Eltern irgendwann die Frage, ab welchem Alter die Mädchen und Jungen bereit für Fernsehen, Computer & Co. sind. Die Antwort ist nicht ganz einfach,...

  • KiKA-Programm zum Thema Kinderarmut

    In der UN-Kinderrechtskonvention finden sich nun schon seit über 25 Jahren festgelegte Standards zum Schutz des Kindes – mit dem Anspruch weltweiter Gültigkeit. Dennoch werden die Rechte von Kindern...

  • Das Leid der Flüchtlinge geht Kindern nahe

    Ein Bild dokumentiert das Elend der Flüchtlinge derzeit besonders eindringlich: Ein toter Junge, der in der Türkei an Land gespült wurde. Das Bild ging gestern Abend durch die Medien, viele Menschen...

  • Neues Schuljahr: Start in die schöne neue Medienwelt?

    Mit dem neuen Schuljahr fängt für viele Mädchen und Jungen wieder der »Ernst des Lebens« an. Der Schulalltag beginnt und bringt zahlreiche Veränderungen mit sich: Neue Aufgaben, eine neue Klasse, neue...


FLIMMO bespricht das aktuelle Fernsehprogramm und gibt Tipps zur Fernseherziehung. Bewertet werden Sendungen, die 3- bis 13- jährige Mädchen und Jungen gerne sehen oder mit denen sie als Mitseher in Berührung kommen. Um einen schnellen Überblick zu bieten, sind die Sendungen in drei Rubriken eingeteilt.

Was bedeuten die Rubriken?

Kinder finden's prima

Von Sendungen in dieser Rubrik sind Kinder angetan. Auch wenn nicht alles den Geschmack der Erwachsenen trifft, "Kinder finden's prima".

Mit Ecken und Kanten

Sendungen in dieser Rubrik werden von Kindern gemocht, haben aber auch „Ecken und Kanten“. Sie enthalten Bestandteile, die Kindern nicht nur gut tun.

Nicht für Kinder

Sendungen in dieser Rubrik enthalten Bestandteile, die für Kinder schwer verkraftbar sind. Am besten hält man Kinder davon fern, da sie überfordert, verunsichert oder geängstigt werden können.

Google + FLIMMO App
 

Copyright © Programmberatung für Eltern e.V. 1997 - 2018

Zum Seitenanfang