Flimmo.tv
Suchen in:
Aktuelles TV-Programm Sendungsarchiv

Disney in echt - Eltern aufgepasst!

15. Januar 2020
Disney in echt - Eltern aufgepasst!

Mit "Schneewittchen und die sieben Zwerge" fing 1937 alles an. Seither sind in den Disney-Studios über 70 Filme entstanden. Die Geschichten über niedliche und tapfere Tierfiguren, Märchenprinzessinnen, Fabelwesen und andere Helden fesseln Kinder bis heute. Mit dem eigenen Streaming-Dienst Disney+ startet im März ein weiterer Kanal für bekannte Klassiker und Neuverfilmungen, der für Familien interessant sein dürfte.

Disney-Filme heute

In den letzten Jahren wurden viele Klassiker neu verfilmt. Mit den Möglichkeiten der Computeranimation wurde den einstmals gezeichneten Figuren neues Leben eingehaucht. Als Realfilme fallen die meisten deutlich erwachsener und oft auch dramatischer aus als die älteren Versionen. Ein Paradebeispiel ist "Der König der Löwen". Der Film ist komplett am Computer entstanden, die visuelle Qualität der Neuverfilmung ist atemberaubend. Gewaltige Herden durchqueren die Savanne, jedes einzelne Härchen der Tierfelle wiegt sich im Wind, die Landschaft strotzt nur so vor Details und Atmosphäre. Die Geschichte um Königssohn Simba, der den Mord an seinem Vater rächt, ist mitreißend und hochemotional in Szene gesetzt. Die überwältigenden Bilder, der imposante Soundtrack und die aufwühlende Geschichte können Kindern unter die Haut gehen. Während der Zeichentrickstil der älteren Streifen vieles harmloser und kindlicher erscheinen lässt, wirken die bildgewaltigen Animationen oft sehr real und damit viel bedrohlicher. Filme wie "Maleficent", "Der König der Löwen" oder "Das Dschungelbuch" sind eher auf filmerfahrenere ältere Kinder oder Jugendliche zugeschnitten. Kinder im Vorschul- bis etwa Mitte des Grundschulalters dürften einige Szenen überfordern.

Neuverfilmung Mulan

Auch die Neuverfilmung von "Mulan", die im März in den deutschen Kinos startet, wird voraussichtlich in diese Richtung gehen. Das Kinoabenteuer ist nur noch lose mit dem Zeichentrickoriginal von 1998 verbunden. Die Neuverfilmung hat es, dem Trailer nach zu urteilen, in sich: Dramatische Schlachten und actionreiche Kampfszenen können Kinder bis Ende des Grundschulalters an ihre Grenzen bringen. Eltern sollten in jedem Fall die Disney-Realverfilmungen vorab unter die Lupe nehmen. Bei jüngeren Kindern sind im Zweifel die älteren Zeichentrickversionen die bessere Wahl. Einschätzungen zu einzelnen Verfilmungen gibt es unter www.flimmo.tv/sendungsarchiv.

 

Copyright © Programmberatung für Eltern e.V. 1997 - 2020

Zum Seitenanfang