Flimmo.tv
Suchen in:
Aktuelles TV-Programm Sendungsarchiv

Fernsehen vor dem Schlafengehen?

01. Dezember 1997

Was den Erwachsenen manchmal wie ein Schlafmittel vorkommt, ist für Kinder oft das Gegenteil: das Abendprogramm im Fernsehen. Aufregende Filme und spannende Serien sind für viele Kinder alles andere als einschläfernd. Sie fiebern mit, sind mit ganzem Herzen und allen Sinnen dabei und können sich gar nicht mehr losreißen. Deshalb ist es nicht unbedingt ratsam, die Sprösslinge mit derart aufgewühltem Innenleben sofort ins Bett zu schicken. Für die Mädchen und Jungen bleibt dann keine Zeit mehr, das Gesehene zu verarbeiten. So kann es passieren, das die Fernseherlebnisse in den Träumen Unruhe stiften und den Schlaf empfindlich stören. Gerade bei Sendungen, die viel Dramatik bieten, ist es möglich, dass Kinder Zuwendung brauchen und sich mit den Großen über das Gesehene austauschen wollen. Deshalb ist es für Eltern wichtig zu beobachten, wie Kinder auf bestimmte Fernsehinhalte reagieren, was ihnen zu schaffen macht und wo sie emotionale Unterstützung brauchen.

 

Copyright © Programmberatung für Eltern e.V. 1997 - 2020

Zum Seitenanfang