Flimmo.tv
Suchen in:
Aktuelles TV-Programm Sendungsarchiv

40 Jahre Pumuckl - Ein Kobold hat Geburtstag

01. April 2002
40 Jahre Pumuckl - Ein Kobold hat Geburtstag Vor 40 Jahren wurde der freche Kobold mit den roten Haaren von der Kinderbuchautorin Ellis Kaut zum Leben erweckt. Seither heckt Pumuckl seine Streiche aus und gibt seine schrägen Reime zum Besten. Egal ob er Autoschlüssel und Werkzeug versteckt, Leute zwickt oder die Küche unter Wasser setzt, wenn sich Pumuckl unsichtbar macht, hat er Unfug im Kopf und sorgt für Chaos. Sehr zum Leidwesen vom Schreinermeister Eder, der es stets ausbaden muss, wenn sein Schützling wieder über die Stränge schlägt. Und das kommt nicht gerade selten vor, denn Pumuckl hält sich weder an Vorschriften noch an Gebräuche. Genau aus diesem Grund macht der Kobold Kindern auch nach 40 Jahren noch Spaß. Denn wenn die Mädchen und Jungen eines nicht leiden können, dann sind es Vorschriften, Regeln und Verbote. Dass dem Pumuckl trotz aller Streiche und Regelverstöße die Zuneigung von Meister Eder gewiss sein kann, gefällt besonders den Jüngeren. Schließlich ist es beruhigend zu wissen, dass man trotz seiner "Missetaten" geliebt wird.
Die ersten Geschichten von Pumuckl wurden noch für den Hörfunk geschrieben. Mittlerweile sind eine Buchreihe, Spielfilme und zahlreiche Folgen zur Serie entstanden. Bei "Pumuckl-TV" in der ARD, einer Spiel- und Rateshow für Kinder, lädt der Kobold zum Mitraten und Mitspielen ein. Sogar als Kino- und als Musicalstar ist Pumuckl zu sehen. Mit seinem neuesten Kinofilm "Pumuckl und sein Zirkusabenteuer" klabautert er im Sommer diesen Jahres über die Leinwand, und als Musicalstar ist er schon seit Oktober letzten Jahres auf Tour. Anlässlich seines Geburtstages bringt die ARD am 1. Mai 2002 ab 5.30 Uhr einige Folgen und ein "Making of" zur Serie sowie den Spielfilm und Ausschnitte aus dem neuesten Kinofilm.

FLIMMO bespricht das aktuelle Fernsehprogramm und gibt Tipps zur Fernseherziehung. Bewertet werden Sendungen, die 3- bis 13- jährige Mädchen und Jungen gerne sehen oder mit denen sie als Mitseher in Berührung kommen. Um einen schnellen Überblick zu bieten, sind die Sendungen in drei Rubriken eingeteilt.

Was bedeuten die Rubriken?

Kinder finden's prima

Von Sendungen in dieser Rubrik sind Kinder angetan. Auch wenn nicht alles den Geschmack der Erwachsenen trifft, "Kinder finden's prima".

Mit Ecken und Kanten

Sendungen in dieser Rubrik werden von Kindern gemocht, haben aber auch „Ecken und Kanten“. Sie enthalten Bestandteile, die Kindern nicht nur gut tun.

Nicht für Kinder

Sendungen in dieser Rubrik enthalten Bestandteile, die für Kinder schwer verkraftbar sind. Am besten hält man Kinder davon fern, da sie überfordert, verunsichert oder geängstigt werden können.

 

Copyright © Programmberatung für Eltern e.V. 1997 - 2020

Zum Seitenanfang